KATO vs. TOMIX

Informationen und Neuigkeiten rund um Modelle
Benutzeravatar
EVO-X
Beiträge: 298
Registriert: Mi Aug 24, 2011 3:33 pm
Lieblingszug/-lok: NOZONI 300, 500

KATO vs. TOMIX

Beitrag von EVO-X » Do Sep 01, 2011 10:08 pm

Ich habe noch keinen passenden Thread hier gefunden also stell ich mal ne Frage die bisher keiner so recht beantworten konnte?
Wer ist erfahrungsgem. besser? KATO oder TOMIX bei gleichen Modellen? Also wenn eine Series angekündigt ist, zu wem greift ihr?

Ich persönlich bin immer der Meinung dass KATO detailierter und nicht so plastikmässig aussieht. TOMIX hingegen ist irgendwie spannender z.B. gefällt mir der
TOMIX Katalog wesentlich besser und Ideenreicher als der von KATO.

Meinungen?

Cheers, Andrew

Benutzeravatar
SONIC883_de
Site Admin
Beiträge: 1685
Registriert: Mo Jun 18, 2007 8:35 am
Lieblingszug/-lok: Series 883 'Sonic'
Wohnort: Königslutter

Re: KATO vs. TOMIX

Beitrag von SONIC883_de » Fr Sep 02, 2011 8:28 am

Guten Morgen Andrew,

hier geht es lang
http://forum.ig-nippon.org/viewtopic.php?f=9&t=399


Gruß
Kai
Neu eingetroffen: TOMIX 92822 Shinkansen 700 "Hikari Railstar"
Warte auf: MicroACE A6047 KIHA 147 Isaburo/Shinpei, MicroACE ED402
Suche: Tomix Shinkansen 0 92704 Ergänzung, Kato Eurostar Ergänzungsset 2x

Benutzeravatar
Tokachi
Beiträge: 455
Registriert: Mi Jun 20, 2007 8:22 pm
Lieblingszug/-lok: KIHA 283
Wohnort: Amorbach

Re: KATO vs. TOMIX

Beitrag von Tokachi » Sa Okt 18, 2014 11:07 pm

Hallo miteinander,

ich habe eine spezielle Frage zu den Modellen von Kato und Tomix.

Da ich wieder bei 0 anfange und mein letztes/einziges Modell eine EH 500 von Kato war, frage ich mich, welchen Mindestradius man für eine Anlage wählen muss.
Ich frage daher, da mein Platz arg beschränkt ist und ich nicht auf die tollen 6achsigen Lokomotiven verzichten möchte.

MfG Ulli
Wer Großes will, muss zuerst das Kleine tun

Mein Youtube-Channel https://www.youtube.com/channel/UCwJ9WU ... JQfjRnegBQ

waldi
Beiträge: 962
Registriert: Di Jun 19, 2007 7:59 pm
Wohnort: Berlin-Charlottenburg
Kontaktdaten:

Re: KATO vs. TOMIX

Beitrag von waldi » So Okt 19, 2014 11:07 am

Der Versuch hat ergeben, dass meine EH500 von Tomix sogar durch einen 18er Radius fährt!!! :o :mrgreen: Sieht wider erwarten sogar nicht schlecht aus. Weniger geht aber nicht.
Ich empfehle Dir, schon aus optischen Gründen den 25er Radius nicht zu unterschreiten.

Benutzeravatar
Tokachi
Beiträge: 455
Registriert: Mi Jun 20, 2007 8:22 pm
Lieblingszug/-lok: KIHA 283
Wohnort: Amorbach

Re: KATO vs. TOMIX

Beitrag von Tokachi » So Okt 19, 2014 12:03 pm

Danke für deine Antwort. Also kann man mit 6achs. Loks, zb EF210, noch durch einen Radius von 250mm fahren. Vielen Dank
Wer Großes will, muss zuerst das Kleine tun

Mein Youtube-Channel https://www.youtube.com/channel/UCwJ9WU ... JQfjRnegBQ

Benutzeravatar
Matze
Beiträge: 186
Registriert: So Mai 04, 2014 11:35 pm
Lieblingszug/-lok: EH 500 / EF66 / E5
Wohnort: Schweinfurt

Re: KATO vs. TOMIX

Beitrag von Matze » Sa Okt 25, 2014 6:03 pm

Hallo

Nochmal eine kurze Rückmeldung zum Mindestradius den die Tomix EH 500 durchfahren kann. Wir haben sie auf der Vereinsanlage in einen Anschlussgleis mal versuchsweise durch 165mm Radius gezwengt. Das macht sie zwar geradeso auch noch mit, sieht aber graussam aus und vor allem stellt sich mir die Frage wie lange das die Kupplung zwischen den Lokhälften mitmacht, denn die Lokkästen waren sehr knapp davor sich zu berühren. Von daher würde ich nicht unter 250mm Radius planen, im Maßstab 1:150/160.

VG Matthias

Benutzeravatar
Tokachi
Beiträge: 455
Registriert: Mi Jun 20, 2007 8:22 pm
Lieblingszug/-lok: KIHA 283
Wohnort: Amorbach

Re: KATO vs. TOMIX

Beitrag von Tokachi » So Okt 26, 2014 5:51 pm

Hallo,

mir ging es icht nur speziell um die EH500. Ich hatte damals nur eine EH500 mein eigen nennen können, aber da ich nach jahrelanger Abstinenz wieder bei 0 anfange, wollte ich wissen wo die Grenze bei längeren Lokomotiven wie EH500, EF210 usw. sind. ;)
Wer Großes will, muss zuerst das Kleine tun

Mein Youtube-Channel https://www.youtube.com/channel/UCwJ9WU ... JQfjRnegBQ

Benutzeravatar
SONIC883_de
Site Admin
Beiträge: 1685
Registriert: Mo Jun 18, 2007 8:35 am
Lieblingszug/-lok: Series 883 'Sonic'
Wohnort: Königslutter

Re: KATO vs. TOMIX

Beitrag von SONIC883_de » So Okt 26, 2014 7:06 pm

Dann plane mit minimal R282 bei Kato und R280 bei Tomix. Die 240er sollten auch noch klappen, aber ich würde diese nicht verbauen wollen. Dann hast du keine Probleme


Gruß
Kai
Neu eingetroffen: TOMIX 92822 Shinkansen 700 "Hikari Railstar"
Warte auf: MicroACE A6047 KIHA 147 Isaburo/Shinpei, MicroACE ED402
Suche: Tomix Shinkansen 0 92704 Ergänzung, Kato Eurostar Ergänzungsset 2x

Benutzeravatar
Tokachi
Beiträge: 455
Registriert: Mi Jun 20, 2007 8:22 pm
Lieblingszug/-lok: KIHA 283
Wohnort: Amorbach

Re: KATO vs. TOMIX

Beitrag von Tokachi » Di Nov 04, 2014 10:16 pm

Hallo,

ich hätte noch eine wichtige Frage bezüglich Vergleich.
Kann man Tomix- und Kato-Waggons (Personenwagen) des selben Typs zusammen in einen Zug stellen oder gibt es Abweichungen im Bezug auf Farbnuancen und Detailierung?
Wer Großes will, muss zuerst das Kleine tun

Mein Youtube-Channel https://www.youtube.com/channel/UCwJ9WU ... JQfjRnegBQ

waldi
Beiträge: 962
Registriert: Di Jun 19, 2007 7:59 pm
Wohnort: Berlin-Charlottenburg
Kontaktdaten:

Re: KATO vs. TOMIX

Beitrag von waldi » Mi Nov 05, 2014 10:24 am

Ich hatte bisher keine Schwierigkeiten beim Mix von Kato, Tomix und Micro Ace. Gegebenenfalls war der Farbton auf dem Dach geringfügig anders. Problematisch kann es jedoch bei der Ausstattung mit der Kupplung werden. Micro Ace hat (außer bei Shinkansen) immer die Rapido-Kupplung dran, bei Kato und Tomix entweder Rapido oder hauseigene Kurzkupplung. Also vor der Bestellung immer auf die Kupplung achten.

Antworten