Westernlok in Japan...

Informationen und Neuigkeiten rund um Modelle

Westernlok in Japan...

Beitragvon Fenek » Fr Jun 03, 2016 12:00 pm

Hallo Alle zusammen...

Bin ja noch recht neu, was japanische Modelleisenbahnen angeht. Besonders auf Youtube gibt es viele Filme, die japanische Eisenbahnen zum Thema haben. Und dann gibt es einen Youtube-Kanal... von einer jungen Japanerin, die wohl anscheinend Spielzeug testet. Besonders die Bandai-Shortis kannte ich noch nicht.
OK... gibt noch andere Kanäle, die diese Shortis zeigen... aber nur bei ihr kann man live miterleben, wie sie solche Shortis zusammen baut. Da verstehe sogar ich - ohne ein Wort Japanisch zu verstehen - was sie wohl meinen könnte.

Aber nur Triebwagen?... Bis sie mal solche Batterie-betriebenen Kindereisenbahnen vorstellte... sogar eine Dampflok war dabei! Also im Netz gesucht... und da stieß ich zuerst auf eine kleine Dampflok, die wohl die erste Lok auf japanischem Boden war... Geliefert wurde sie auf Großbritanien.

Dann, in einem Film der jungen Dame - da war sie mit ihrem Sohn in einem Museum, soweit ich es beurteilen kann... - stand dort doch tatsächlich eine amerikanische Dampflok vom Typ "Mogul".
Habe heraus gefunden, das wohl sechs dieser Maschinen von der amerikanischen Firma "Porter" an Japan geliefert worden sind.
Gibt es dazu einen Hersteller? Oder kann man eine x-beliebige N-Mogul nehmen und diese umlackieren?

Gesehen habe ich sie in folgendem Film:

https://www.youtube.com/watch?v=hwaEGVYFP4o

Und dort bei Zeit 10 Minuten und 28 Sekunden... da steht die Lok Nr1 von Porter...

Ist schon sehr interessant, was auf japanischen Gleisen gelaufen ist und auch immer noch dort anzutreffen ist.

Vielleicht hat ja jemand diese japanische "Westernlok" bei einem Hersteller gesehen... denn ich habe hier noch vier amerikanische Mogul, die ich ansonsten umlackieren würde... jedenfalls würde ich es versuchen... :oops:

Danke schon mal im Voraus für Eure Infos.

Grüße

Jürgen


Elektronische Geräte kennen nur drei Zustände...

1. AN...
2. AUS...

... und...

3. KAPUTT...



... Strom macht klein, schwarz und hässlich...

Fenek
 
Beiträge: 58
Registriert: Di Nov 26, 2013 7:59 pm
Wohnort: Lindwedel

Re: Westernlok in Japan...

Beitragvon SONIC883_de » Fr Jun 03, 2016 1:35 pm

Hi,

ich wüsste nur das es von MicroACE wenigstens ein Set gab welches vor 2004 hergestellt wurde.
Eine Neuauflage in den letzten 12 Jahren wüste ich grad nicht

EDIT: hier mal die Lok http://www.1999.co.jp/eng/10025240


Gruß
Kai
Neu eingetroffen: TOMIX 92822 Shinkansen 700 "Hikari Railstar"
Warte auf: MicroACE A6047 KIHA 147 Isaburo/Shinpei, MicroACE ED402
Suche: Tomix Shinkansen 0 92704 Ergänzung, Kato Eurostar Ergänzungsset 2x
Benutzeravatar
SONIC883_de
Site Admin
 
Beiträge: 1728
Registriert: Mo Jun 18, 2007 8:35 am
Wohnort: Königslutter

Re: Westernlok in Japan...

Beitragvon Fenek » Fr Jun 03, 2016 2:22 pm

Hallo Kai...

Vielen Dank für Deine superschnelle Antwort. Hast Du da irgendwo ein Nachschlagewerk, eine Bibliothek oder darf ich Dich "Mr Nipponpedia" (abgeleitet von Wikipedia) nennen? Das die erste, aus Großbritanien gelieferte, Dampflok in einem größeren Modellbahn-Maßstab exsistiert hat, habe ich irgendwo gelesen.
Das aber die Porter auch produziert wurde, wusste ich nun nicht.
Vielleicht hat man ja irgendwann das Glück... sowas zu finden.

Oder... ich versuche meine N-Moguls zu japanisieren...

Danke Dir nochmals.

Grüße

Jürgen


Elektronische Geräte kennen nur drei Zustände...

1. AN...
2. AUS...

... und...

3. KAPUTT...



... Strom macht klein, schwarz und hässlich...

Fenek
 
Beiträge: 58
Registriert: Di Nov 26, 2013 7:59 pm
Wohnort: Lindwedel

Re: Westernlok in Japan...

Beitragvon SONIC883_de » Fr Jun 03, 2016 7:22 pm

Ein Lexikon bin ich nicht, aber ich habe ein paar Kataloge - wenigstens bis 2010 von den 3 großen Herstellern. Da läuft einem schon mal das ein oder andere Modell über den Weg.

Wenn ich mich recht erinnere hat Patti eine Lok mit ein paar Waggons
Neu eingetroffen: TOMIX 92822 Shinkansen 700 "Hikari Railstar"
Warte auf: MicroACE A6047 KIHA 147 Isaburo/Shinpei, MicroACE ED402
Suche: Tomix Shinkansen 0 92704 Ergänzung, Kato Eurostar Ergänzungsset 2x
Benutzeravatar
SONIC883_de
Site Admin
 
Beiträge: 1728
Registriert: Mo Jun 18, 2007 8:35 am
Wohnort: Königslutter

Re: Westernlok in Japan...

Beitragvon ikawa » Fr Jun 03, 2016 8:22 pm

Hallo Jürgen,

Micro Ace produzierte für Atlas USA die Porter 2-6-0. in verschieden Lackierungen :arrow: http://www.spookshow.net/loco/atlas260.html , diese findest du zum Teil noch auf Ebay USA . Ist identisch mit der JGR 7100 von Micro Ace, bis auf die Lackierung natürlich :D

Grüsse

Dominik
Oigawa Railway
Benutzeravatar
ikawa
 
Beiträge: 506
Registriert: Mo Jun 18, 2007 7:48 pm
Wohnort: Emmental BE Schweiz

Re: Westernlok in Japan...

Beitragvon Fenek » Fr Jun 03, 2016 10:59 pm

Hallo ihr Beiden...

@ Kai...

Kataloge... hatte ich zu meinen damaligen H0-Zeiten auch gesammelt... bis mir mein Regal unter der Last der ganzen Kataloge zusammen gebrochen ist...

Eine originale Lok mit passenden Wagons würde ich schon gerne haben wollen...


@ Dominik...

Danke für die Info... die sieht ja so aus, wie meine amerikanischen Modelle... muß ich doch gleich mal morgen raussuchen und die Maße vergleichen. Meine Loks wurden in den USA gekauft. Vielleicht gehören die ja zu den besagten Modellen.

Nochmals danke Euch beiden.

Grüße

Jürgen


Elektronische Geräte kennen nur drei Zustände...

1. AN...
2. AUS...

... und...

3. KAPUTT...



... Strom macht klein, schwarz und hässlich...

Fenek
 
Beiträge: 58
Registriert: Di Nov 26, 2013 7:59 pm
Wohnort: Lindwedel


Zurück zu Modellinformationen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste

cron