10. N-scale-Convention 2015 in Stuttgart

Verstaltungen, wo man uns treffen kann
Benutzeravatar
Dr. Yellow
Beiträge: 1350
Registriert: Do Jun 21, 2007 8:05 pm
Lieblingszug/-lok: Shinkansen 300
Wohnort: Mühlhausen (Thüringen)

Re: 10. N-scale-Convention 2015 in Stuttgart

Beitrag von Dr. Yellow » Mo Jul 13, 2015 11:57 am

!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!
Nachdem ich letztens den Plan zum Stefan gesandt habe, also die knapp 6m x 4,30m habe ich nunmehr die 2. mail zurückbekommen.

hier noch mal der aktuelle Stand - es sind immer noch 3,5m x 6m , jedoch seid ihr nun am Ende der Kette.

Das bedeutet, wenn ihr wollt, dass wir einen Teil der für euch reservierten Fläche mit unseren Modulen gestalten sollen, dann wäre das nun recht einfach zu bewerkstellen. Natürlich nur, falls euch das hilft.

Könnest du mir kurz Bescheid geben, wie wir weiter vorgehen sollen.

Ich werde am Montag im Rahmen unseres NCI-Treffs den aktuellen Stand vorstellen und anschließend (bis Ende Juli spätestens) an alle Teilnehmer verschicken.


Wir haben jetzt nur ein PLatzangebot von 3,5m x 6m. Meiner Meinung nach wird das zu schmal mit den 3,5m, da kommen wir mit unseren Modulen nicht zurecht. Ich lasse mich jedoch eines besseren belehren. Selbst die linke Seite mit 3,62 m wäre ja dann schon zu breit. Was ist dann mit Tobi seinem Bahnhof auf der rechten Seite??? Das passt hinten und vorne nicht.

Bin im Moment etwas ratlos und habe nicht so den richtigen Elan mehr...... :?
delivermessagepart.png
delivermessagepart.png (27.79 KiB) 5433 mal betrachtet

Bitte meldet Euch - bin allerdings ab diesem Mittwoch bis zum 25.7.15 nicht erreichbar, bzw. hab Telefon- und Internetfreie Zone.
LG Detlef
Schwertwunden sind heilbar, Wortwunden nicht.
(Japanisches Sprichwort)

waldi
Beiträge: 960
Registriert: Di Jun 19, 2007 7:59 pm
Wohnort: Berlin-Charlottenburg
Kontaktdaten:

Re: 10. N-scale-Convention 2015 in Stuttgart

Beitrag von waldi » Mo Jul 13, 2015 4:35 pm

Platz zum Aufbau unserer Modulanlage muss schon sein, sonst brauchen wir nicht teilnehmen. Ich habe den Eindruck, dass auch der Zugang in das Innere der Modulanlage nicht gewährleistet ist!??

Benutzeravatar
Tibor Szepessy
Beiträge: 728
Registriert: Do Dez 20, 2012 2:43 pm
Lieblingszug/-lok: Shinkansen
Wohnort: Wien

Re: 10. N-scale-Convention 2015 in Stuttgart

Beitrag von Tibor Szepessy » Mo Jul 13, 2015 4:39 pm

Hallo

Und was wenn NCI überhaupt auf die Zuführung verzichtet ? Würden wir dann nicht den Platz bis zur Wand (?) gewinnen ? Denn dann könnte sich vielleicht eine Kehrschleife und ein Bahnhof hintereinander ausgehen. Die Stirnseite müßte dann auf 2x Eckmodul (615+615), ein 120er und ein 90er (210) reduziert werden. Dadurch würden sich die 3,3m innerhalb der 3,5m ausgehen. Ich muss nicht unbedingt mit 2x 120er anrücken.

Die Kehrschleifen wären dann in U Form in die Hallenmitte (sofern das links in der Grafik eine Wand oder andere Abgrenzung ist). "Arm" wären die Module gegenüber der Kehrschleifen, aber die 3,5m überblick man dann doch. Kommt auf die Beleuchtung an.

Wir bekommen das schon hin !

LG, Tibor
Mokei-tetsu

Benutzeravatar
shiniji
Beiträge: 913
Registriert: Mo Jun 18, 2007 10:17 pm
Lieblingszug/-lok: Shinkansen 300
Wohnort: Wiesau

Re: 10. N-scale-Convention 2015 in Stuttgart

Beitrag von shiniji » Mi Jul 15, 2015 10:12 am

Ich kann mich Waldi nur anschließen, wir sollten schon genügend Platz haben und das anschlussthema zum Rest hatten wir ja auch bereits geklärt. Ich find den Platzmangel schon ein wenig kritisch.
Warten auf: - Tomix 92417 JR EF510 "Red Thunder", Tomix 92535 92536 JR Series E233-6000 Yokohama Line 8 Cars
Zuletzt erhalten:Tomix Shinkansen 500 EVA

Benutzeravatar
Tokachi
Beiträge: 446
Registriert: Mi Jun 20, 2007 8:22 pm
Lieblingszug/-lok: KIHA 283
Wohnort: Amorbach

Re: 10. N-scale-Convention 2015 in Stuttgart

Beitrag von Tokachi » Mi Jul 15, 2015 4:16 pm

Ja der Platz sieht wirklich sehr beengt aus mit dem Anschluß zum Rest. Ich wäre auch dafür das der Anschluß entfällt, damit für uns genug Platz da ist. Man muss auch bedenken das 3-4 Leute auch noch drinnen stehen/sitzen müssen. Wer fährt überhaubt hin? Da ich ab August nur noch 1,15h von Stuttgart weg wohne werde ich wohl alle Tage anreisen?!
Wer Großes will, muss zuerst das Kleine tun

Mein Youtube-Channel https://www.youtube.com/channel/UCwJ9WU ... JQfjRnegBQ

Benutzeravatar
Tatzu
Beiträge: 521
Registriert: Mo Apr 06, 2009 4:21 pm
Lieblingszug/-lok: Raicho
Wohnort: Göttingen

Re: 10. N-scale-Convention 2015 in Stuttgart

Beitrag von Tatzu » Do Jul 16, 2015 9:15 pm

So wie es jetzt aussieht können wir es auch sein lassen.
Ich hab mal mit den vorhandenen Informationen und meinem Planungsprogramm eine genaue Zeichnung gemacht wie unsere Module im idealsten Fall stehen könnten.
Dabei ist mir noch völlig unklar wie Detlefs Segmente zusammengestellt sind, da es unterschiedliche Stückzahlen und Maßangaben gibt.

@Detlef
stelle doch bitte mal eine genaue Zeichnung deiner Module/Segmente ein und wie diese zusammen gehören, damit wir genau Planen können.

Ansonsten wird in der Zeichnung deutlich das wir zu wenig Platz haben.

Nicht nur das wir bei weitem nicht alle Module einsetzen können. Wir sprengen auch den Rahmen mit dem wenigen was geht.
Obendrein haben wir außer drei riesen Bahnhöfen unter diesen Umständen kaum befahrbare Strecke. Und wenn der Veranstalter keine Änderungen zulässt brauchen wir es gar nicht erst versuchen.
Da wir Alle Module gebaut haben und diese auch präsentieren wollten, wäre es unfair wenn einer, oder gar zwei von Uns völlig auf ihre Module verzichten müssten.

Zumal es Scheiße ist das der "zugesicherte Platz" drastisch weniger geworden ist. Das finde ich schwach, seitens der Organisation!

Hier der Plan
Aufbau 1.jpg
und bei zukünftigen Veranstaltungen müssen wir mindestens 6,5 Meter mal 4,5 Meter verbindlich reservieren lassen.
Alles andere ist unzureichend!
"急がばまわれ" Wenn Du es eilig hast, mach einen Umweg.

Benutzeravatar
Dr. Yellow
Beiträge: 1350
Registriert: Do Jun 21, 2007 8:05 pm
Lieblingszug/-lok: Shinkansen 300
Wohnort: Mühlhausen (Thüringen)

Re: 10. N-scale-Convention 2015 in Stuttgart

Beitrag von Dr. Yellow » So Jul 26, 2015 6:43 pm

Hier sind die Maße meiner Module, die ich Einzusetzen gedacht habe. Die 1300mm brauche ich, um auf die Ebene 0 aus einer Höhe von ca. 6cm zu kommen.
Module Detlef.png
Module Detlef.png (7.75 KiB) 5298 mal betrachtet
Schwertwunden sind heilbar, Wortwunden nicht.
(Japanisches Sprichwort)

Benutzeravatar
Tatzu
Beiträge: 521
Registriert: Mo Apr 06, 2009 4:21 pm
Lieblingszug/-lok: Raicho
Wohnort: Göttingen

Re: 10. N-scale-Convention 2015 in Stuttgart

Beitrag von Tatzu » Do Jul 30, 2015 5:36 pm

Hier ist mal ein Aufbauvorschlag meinerseits unter Berücksichtigung aller bereits bestehenden Module (was ich mitbekommen habe).
1.jpg
Die Zusammenstellung habe ich so gewählt damit die Themen einen "fließenden Übergang" haben und die Optik sowie der Einsatz der Strecke ausgeglichen ist.
Von rechts nach unten Wäre da. Meine Wendeschleife mit auslaufender Ortschaft am Berg gefolgt von Waldis Abstellbahnhof.
Dadurch können Wir an beiden Anlagenenden die Züge auf, oder von der Strecke runter schicken.
Danach Detlefs Stadtszene, die ideal zwischen den Abstellbahnhof gefolgt von Pattys Stadtbahnhof passt. Da Patty und Tibor jeweils ein Modul mit wenig besiedlung im Übergang zu freier strecke gebaut haben machen diese sich gut als Übergang zwischen den Bahnhöfen. Die gesamte linke Flanke wäre dann offene Strecke.
Mein Bahnhof würde dann den ersten Haltepunkt auf der Strecke nach der Stadt bilden. Wobei ich jetzt die rechte und obere Flanke als Stadt definieren würde.

Was haltet Ihr davon?

Wir kommen jedoch nicht ganz auf ein sauberes Viereck durch Detlefs "Segdulmomentanlage". Daher wäre eine Möglichkeit, das "Jemand" ein Modul mit einem Mittelmaß baut
(das Längenmaß muss ermittelt werden) damit die Geometrie wieder passt. Ansonsten verschenken wir 5m²!!!
Die Stellfläche im Beispiel wäre hier 4,5m mal 7,3m mit einem Durchgang von 1,3m.

LG Tobias
"急がばまわれ" Wenn Du es eilig hast, mach einen Umweg.

Benutzeravatar
Dr. Yellow
Beiträge: 1350
Registriert: Do Jun 21, 2007 8:05 pm
Lieblingszug/-lok: Shinkansen 300
Wohnort: Mühlhausen (Thüringen)

Re: 10. N-scale-Convention 2015 in Stuttgart

Beitrag von Dr. Yellow » Mo Aug 03, 2015 1:31 pm

!!!Es ist die traurige Gewissheit, Waldi und Tobi wissen es schon seit letzter Woche, aber ich werde aus beruflichen Gründen nicht an der N-scale Convention mit Euch teilnehmen können.
Schade, aber so ist das im Leben - die Welt geht davon nicht unter.

Die Frage ist nun, wollt Ihr trotzdem Fahren???


Danke Tobi für Deine Aufstellung mit allen Modulen. Das sieht natürlich schon ganz anders aus ich finde dioe Zusammenstellung nicht schlecht. Mit dem Ergänzungsmodul lässt sich sicher auch arangieren.

Also bitte, wie seht Ihr das mit der Teilnahme in Stuttgart, damit ich Bescheid geben kann ob ja oder nein.

Gruß Detlef
Schwertwunden sind heilbar, Wortwunden nicht.
(Japanisches Sprichwort)

Benutzeravatar
Tibor Szepessy
Beiträge: 728
Registriert: Do Dez 20, 2012 2:43 pm
Lieblingszug/-lok: Shinkansen
Wohnort: Wien

Re: 10. N-scale-Convention 2015 in Stuttgart

Beitrag von Tibor Szepessy » Di Aug 04, 2015 2:10 pm

Hallo

Abgesehen vom Verlust der Anwesenheit, würde die Kompensation durch Module bedeuten: 1x Eckmodul (~615x615) ,2x 120er Module und 1x 30er Modul zusätzlich.
Das würde auf der kürzeren Seite keinen Unterschied machen, nur auf der längeren Seite rund 12cm länger sein.

Tobias: Kannst Du eine Grafik ohne Detlef machen ?

An den 2x120er arbeite ich bereits, das Eck und 30er Modul wären erst von Null zu beginnen. Sehe aber kein Problem darin, da ich ohnehin noch Ecken brauche...

LG, Tibor
Mokei-tetsu

Antworten