Brückenbau nach Vorbild

Vom Eigenheim auf der Modelbahn über Autos bishin zu Umbauten. Hier ist der richtige Platz dafür

Brückenbau nach Vorbild

Beitragvon Dr. Yellow » Sa Mär 15, 2014 2:37 pm

Für meine Anlage mit dem Sumida River und den Gebäuden der Asahi Brauerei benötige ich auch 3 Brücken.
2 Eisenbahnbrücken und eine Auto- und Fußgängerbrücke.

Bei der 1. Eisenbahnbrücke handelt es sich um die Tobu Railway Bridge.

Sie entsteht aus 3 Brückenbausätzen No. 2135 von Greenmax und weiteren Plastikprofilen. Länge 60 cm, Breite 7 cm.
Die Bilder sind eigentlich selbsterklärend. Das schwierigste war der Bau der Quertragewerke für die Oberleitung.

PS: Originalfotos sind von mir aus 2012.
Dateianhänge
IMG_0396.JPG
IMG_0411.JPG
IMG_3975.JPG
IMG_3971.JPG
IMG_3968.JPG
IMG_3966.JPG
IMG_3961.JPG
IMG_3960.JPG
Schwertwunden sind heilbar, Wortwunden nicht.
(Japanisches Sprichwort)
Benutzeravatar
Dr. Yellow
 
Beiträge: 1375
Registriert: Do Jun 21, 2007 8:05 pm
Wohnort: Mühlhausen (Thüringen)

Re: Brückenbau nach Vorbild

Beitragvon EVO-X » Mo Mär 17, 2014 10:16 am

Hi, das Gitter auf dem letzten Bild: GreenMax?
Benutzeravatar
EVO-X
 
Beiträge: 333
Registriert: Mi Aug 24, 2011 3:33 pm

Re: Brückenbau nach Vorbild

Beitragvon Dr. Yellow » Mo Mär 17, 2014 12:46 pm

EVO-X hat geschrieben:Hi, das Gitter auf dem letzten Bild: GreenMax?


Ja Greenmax.
Die Gitter gibt es aber nur für den eingleisigen Brückenbausatz. Für die zweigleisige Ausführung muss man eine Seite etwas einkürzen und zusammenkleben.
Schwertwunden sind heilbar, Wortwunden nicht.
(Japanisches Sprichwort)
Benutzeravatar
Dr. Yellow
 
Beiträge: 1375
Registriert: Do Jun 21, 2007 8:05 pm
Wohnort: Mühlhausen (Thüringen)

Re: Brückenbau nach Vorbild

Beitragvon Dr. Yellow » Mo Mär 17, 2014 12:56 pm

Gestern, da Regentag :( , ging es an die Brückenpfeiler. Sie entstanden aus Pappe.
Für die Ausrundungen an den Enden habe ich eine feste Pappröhre, z.B. von Alufolie. verwendet.
Dateianhänge
IMG_4144.JPG
IMG_4150.JPG
IMG_4153.JPG
Schwertwunden sind heilbar, Wortwunden nicht.
(Japanisches Sprichwort)
Benutzeravatar
Dr. Yellow
 
Beiträge: 1375
Registriert: Do Jun 21, 2007 8:05 pm
Wohnort: Mühlhausen (Thüringen)

Re: Brückenbau nach Vorbild

Beitragvon Dr. Yellow » Mo Mär 17, 2014 6:50 pm

Ich wurde 2x per pn gefragt was das für ein Boot auf dem Bild ist.

Es ist der Wasserbus Himiko - ein Touristenboot, welches auf dem Sumida River fährt.
http://www.google.de/imgres?start=77&cl ... UQrQMwBThk

Gibt es auch als Model passend zum Maßstab 1/150:
http://www.1999.co.jp/eng/10222644

Gruß Detlef
Schwertwunden sind heilbar, Wortwunden nicht.
(Japanisches Sprichwort)
Benutzeravatar
Dr. Yellow
 
Beiträge: 1375
Registriert: Do Jun 21, 2007 8:05 pm
Wohnort: Mühlhausen (Thüringen)

Re: Brückenbau nach Vorbild

Beitragvon waldi » Mi Mär 19, 2014 9:40 am

Ich bin tief beeindruckt von der von Dir gebauten Brücke. Sie ist eine Augenweide.
waldi
 
Beiträge: 960
Registriert: Di Jun 19, 2007 7:59 pm
Wohnort: Berlin-Charlottenburg

Re: Brückenbau nach Vorbild

Beitragvon EVO-X » Mi Mär 19, 2014 10:09 am

:D Ich wollte grad sagen, das richtige Boot hast Du ja auch schon. Die Idee mit den Klorollen find ich toll! :D
Benutzeravatar
EVO-X
 
Beiträge: 333
Registriert: Mi Aug 24, 2011 3:33 pm

Re: Brückenbau nach Vorbild

Beitragvon Dr. Yellow » Do Mär 20, 2014 1:15 pm

Vielen Dank an alle, denen mein Brückenprojekt ;) gefällt.

@ EVO-X
....Klorollen :lol: :lol: :lol:, Pappröhre vom Alupapier. Man muss sich nur zu helfen wissen.
Besagte Klorollen kann man sehr gut als Tunnelröhre gleich hinter dem Portal verwenden.
Schwertwunden sind heilbar, Wortwunden nicht.
(Japanisches Sprichwort)
Benutzeravatar
Dr. Yellow
 
Beiträge: 1375
Registriert: Do Jun 21, 2007 8:05 pm
Wohnort: Mühlhausen (Thüringen)

Re: Brückenbau nach Vorbild

Beitragvon Dr. Yellow » So Mär 30, 2014 7:38 am

Mit meiner Brücke ging es auch wieder etwas weiter, nachdem das Geländer für den seitlichen Laufsteg eingetrudelt war.
Mittlerweile hat die Brücke auch ihre Lackierung mit der Airbrush erhalten. Eine leichte Verschmutzung im Bereich der Gleise (Rost) erfolgt dann auch noch.
Die Widerlager kann ich erst anfangen, wenn ich die Brücke auf dem Modul einpasse.
Dateianhänge
IMG_4255.JPG
IMG_4254.JPG
Schwertwunden sind heilbar, Wortwunden nicht.
(Japanisches Sprichwort)
Benutzeravatar
Dr. Yellow
 
Beiträge: 1375
Registriert: Do Jun 21, 2007 8:05 pm
Wohnort: Mühlhausen (Thüringen)

Re: Brückenbau nach Vorbild

Beitragvon Tetsuro » So Mär 30, 2014 10:26 pm

Hallo Detlef
Ich verfolge deine Basteleien ja regelmäßig mit. Auch ich bin von deinem Brücken-Bauwerk schwer beeindruckt.
Ein konstruktiv gutes Ergebnis.
Das mit den Rollen (sowohl... als auch...) ist ne gute Idee.
Ich muss aber noch einiges einwickeln, bevor ich Pfeiler bauen kann. :D

Ähm was´n für´n Modul? Für die IG, oder für Dich selbst?

Schönen Gruß

Tobias
Bild
Benutzeravatar
Tetsuro
 
Beiträge: 518
Registriert: Mo Apr 06, 2009 4:21 pm
Wohnort: Göttingen

Nächste

Zurück zu Haus & Hof

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast