Papierbausätze von Sankei

Vom Eigenheim auf der Modelbahn über Autos bishin zu Umbauten. Hier ist der richtige Platz dafür

Papierbausätze von Sankei

Beitragvon Keikyu » Mo Apr 01, 2013 1:40 pm

So, nun habe ich meine ersten Erfahrungen mit Papierbausätzen (Pappe) gemacht und bin hellauf begeistert. Nach meinem Dafürhalten sind sie besser zusammen zu bauen als Plastikbausätze, wenn auch alles etwas filigraner ist. Mein Erstlingswerk ist das Apartmentgebäude B no. 56 von Sankei. Klein aber fein und mal was Anderes al die Sachen von Tomytec. Zum Einsatz kam der von Detlef empfohlene UHU Vielzweckkleber, der einem mal keine Kopfschmerzen verursacht :-) Schaut einfach selbst, wie das Erstlingswerg des ungeübten Bastlers geworden ist. Freue mich schon auf weitere Bausätze, die in Japan bestellt sind :-) Bei so einem österlichen Winterwetter ist Basteln einfach das Beste.

RIMG0154.JPG
RIMG0156.JPG
RIMG0157.JPG
DSC01654.JPG
KEIKYU

Waiting for: Kato KIHA 283 Super Ozora, Micro Ace Series 485-3000 JR East Super Hakucho
Arrived: viel zu viel :-))
Benutzeravatar
Keikyu
 
Beiträge: 235
Registriert: Di Jun 19, 2007 10:53 pm
Wohnort: Mainz / D

Re: Papierbausätze von Sankei

Beitragvon Dr. Yellow » Mo Apr 01, 2013 6:40 pm

Na haste doch super hinbekommen Micha!
Die Häuschen haben natürlich ihren Preis und sind icht in wenigen Minuten zusammengebaut. Aber sie wirken um einiges natürlicher als Plastikbausätze.
Auch das Zubehör wie Mauern, Spielplätze usw. ist nicht zu verachten.

vG Detlef
Schwertwunden sind heilbar, Wortwunden nicht.
(Japanisches Sprichwort)
Benutzeravatar
Dr. Yellow
 
Beiträge: 1375
Registriert: Do Jun 21, 2007 8:05 pm
Wohnort: Mühlhausen (Thüringen)

Re: Papierbausätze von Sankei

Beitragvon Keikyu » Mo Apr 01, 2013 8:05 pm

Hi Detlef,

ja habezusammengerechnet ca. 2 Tage gebastelt, Preislich liegt das Teil bei 1.700 Yen. Da sind Tomytec-Häuschen schon deutlich günstiger aber es wirkt tatsächlich deutlich echter als die Plastikhäuschen. Also insgesamt kann ich die Sankei-Sachen bisher nur empfehlen und hoffe, dass sich meine Meinung nicht noch ändert.

Die Häuschen kann man bei Hobby Search ganz gut beziehen.

Keikyu
KEIKYU

Waiting for: Kato KIHA 283 Super Ozora, Micro Ace Series 485-3000 JR East Super Hakucho
Arrived: viel zu viel :-))
Benutzeravatar
Keikyu
 
Beiträge: 235
Registriert: Di Jun 19, 2007 10:53 pm
Wohnort: Mainz / D

Re: Papierbausätze von Sankei

Beitragvon shiniji » Do Apr 04, 2013 8:08 pm

Huhu Ihr 2,

Also bei den Sankeibausätzen kann ich bisher auch nur gutes Berichten ;) nachdem ich einiege Bürgersteige, Anime-bausätze und Normale Häuser gebaut habe konnt ich noch nichts nachteiliges feststellen. Der Vorteil ist auf alle Fälle das zwischen den ganzen Kato und Tomix Einheitsbrei solche Bausätze, auch im fertigen Zustand, viel mehr hermachen.
Warten auf: - Tomix 92417 JR EF510 "Red Thunder", Tomix 92535 92536 JR Series E233-6000 Yokohama Line 8 Cars
Zuletzt erhalten:Tomix Shinkansen 500 EVA
Benutzeravatar
shiniji
 
Beiträge: 949
Registriert: Mo Jun 18, 2007 10:17 pm
Wohnort: Wiesau

Re: Papierbausätze von Sankei

Beitragvon Keikyu » Mo Mai 20, 2013 6:09 pm

So, und nun mein zweites Werk von Sankei. Leider ein paar kleine Schönheitsfehler diesmal. Die Sachen sind recht filigran, lassen sich jedoch relativ schnell bauen und müssen nicht so lange aushärten, als wenn man mit Plastikkleber ein Plastikmodell bastelt. So 2 Bausätze habe ich jetzt noch und ein paar weitere sind bestellt :shock:

RIMG0151.JPG


So und jetzt noch die Frage, was mache ich nur in diesen leeren großen Raum rein? Oh Mann japanisch können wäre gut, dann wüsste man wenigstens, was man da für Schilder angebracht hat.
KEIKYU

Waiting for: Kato KIHA 283 Super Ozora, Micro Ace Series 485-3000 JR East Super Hakucho
Arrived: viel zu viel :-))
Benutzeravatar
Keikyu
 
Beiträge: 235
Registriert: Di Jun 19, 2007 10:53 pm
Wohnort: Mainz / D

Re: Papierbausätze von Sankei

Beitragvon Dr. Yellow » Di Mai 21, 2013 1:52 pm

Keikyu hat geschrieben:So und jetzt noch die Frage, was mache ich nur in diesen leeren großen Raum rein? Oh Mann japanisch können wäre gut, dann wüsste man wenigstens, was man da für Schilder angebracht hat.


Hallo Micha,

meinst Du den leeren Raum links neben dem Eingangsbereich??? Oftmals sind das PKW Stellplätze. Wir haben aber in Tokyo auch ähnliche Gebäude gesehen, wo kleine Feuerwehrwachen mit einem oder zwei Fahrzeugen untergebracht waren. Wäre doch eine Idee, oder?

vG
Detlef
Schwertwunden sind heilbar, Wortwunden nicht.
(Japanisches Sprichwort)
Benutzeravatar
Dr. Yellow
 
Beiträge: 1375
Registriert: Do Jun 21, 2007 8:05 pm
Wohnort: Mühlhausen (Thüringen)

Re: Papierbausätze von Sankei

Beitragvon Keikyu » Mi Mai 22, 2013 7:09 am

Hallo Detlef,

vielen Dank, ja an PKW-Stellplatz hatte ich auch schon gedacht. Das Ganze sieht ja eher nach einem gewerblich genutzten Gebäude aus. Ich tendiere daher dazu hier so einen Kleinlaster mit Pritsche abzustellen, sozusagen als Schreinerei. Für die Feuerwache müsste ich erst mal in Feuerwehrautos investieren und die "Einfahrt" wäre auch nicht hoch genug.

Micha
KEIKYU

Waiting for: Kato KIHA 283 Super Ozora, Micro Ace Series 485-3000 JR East Super Hakucho
Arrived: viel zu viel :-))
Benutzeravatar
Keikyu
 
Beiträge: 235
Registriert: Di Jun 19, 2007 10:53 pm
Wohnort: Mainz / D

Re: Papierbausätze von Sankei

Beitragvon ikawa » Mi Mai 22, 2013 10:52 am

Hallo Micha,
das was Detlef meint sind sogante Fire Branches von denen es in Tokyo zusätzlich zu den 81 grossen Wachen 208 Stück gibt. Dort ist meistens nur ein Mini Pumper und ggf. eine Ambulance Stationiert.
Also solltes du von der Höhe her kein Problem haben.
den Typischen Mini Pumper gibt es bei Tsugawa oder von Tomica Capsule diesen muss man aber noch etwas modifizieren.

:arrow: http://www.flickr.com/photos/mt_head/4353674484/
:arrow: http://www.flickr.com/photos/bloomize/3413894420/
:arrow: http://www.1999.co.jp/eng/10029205

Grüsse

Dominik
Oigawa Railway
Benutzeravatar
ikawa
 
Beiträge: 506
Registriert: Mo Jun 18, 2007 7:48 pm
Wohnort: Emmental BE Schweiz

Re: Papierbausätze von Sankei

Beitragvon Dr. Yellow » Mi Mai 22, 2013 12:37 pm

ikawa hat geschrieben:Hallo Micha,
das was Detlef meint sind sogante Fire Branches von denen es in Tokyo zusätzlich zu den 81 grossen Wachen 208 Stück gibt. Dort ist meistens nur ein Mini Pumper und ggf. eine Ambulance Stationiert. Dominik


Genau die meinte ich, Dominik hat es auf den Punkt gebracht. ;)

Ja, die lichte Höhe der Einfahrt bei diesem Gebäude ist schon sehr gering. Ich kann ja mal schauen, ob die Míni Pumper durchpassen ohne sich die Rotlichtbalken abzureißen.... :lol:
Schwertwunden sind heilbar, Wortwunden nicht.
(Japanisches Sprichwort)
Benutzeravatar
Dr. Yellow
 
Beiträge: 1375
Registriert: Do Jun 21, 2007 8:05 pm
Wohnort: Mühlhausen (Thüringen)

Re: Papierbausätze von Sankei

Beitragvon Dr. Yellow » Mi Mai 22, 2013 7:33 pm

Hier der Beweis, der Mini-Pumper und die Rettung von Tsugawa passen. :D Hat Dominik aber Glück gehabt.... :mrgreen:

Bild

Bild
Schwertwunden sind heilbar, Wortwunden nicht.
(Japanisches Sprichwort)
Benutzeravatar
Dr. Yellow
 
Beiträge: 1375
Registriert: Do Jun 21, 2007 8:05 pm
Wohnort: Mühlhausen (Thüringen)


Zurück zu Haus & Hof

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron