Seite 2 von 2

Re: Umbau von Straßenfahrzeugen

BeitragVerfasst: Sa Dez 23, 2017 1:12 pm
von Tokachi
Sieht sehr gut aus Rick, gefällt mir. Ja die FKS-Spiegel sind sehr gut geeignet wie ich finde.

Re: Umbau von Straßenfahrzeugen

BeitragVerfasst: Mo Jan 01, 2018 2:48 am
von Idefix
Hallo zusammen,

nach dem ganzen Weihnachtsstress habe ich endlich etwas Zeit gefunden, mich meinem neuen Umbauprojekt zu widmen.

In Vorbildvideos habe ich auf JRF Container Terminals immer mal wieder kleine LKW entdeckt, die mit einem Anhänger zwei 5t Container transportieren können. Leider habe ich nie ein derartiges Modell entdeckt, sodass mir nichts anderes übrig blieb, als selbst eines zu bauen.

Als Basis dienten ein Container LKW von Tomytec sowie eine Zugmaschine aus der neuen Trailer-Collection. Für den Anhänger habe ich ein Modell von Wiking genutzt.

Während am LKW nicht allzu viele Umbauarbeiten nötig waren, ist der Anhänger etwas aufwändiger gewesen. Auf das Ergebnis allerdings bin ich sehr stolz und hoffe, dass es Euch ebenso gefällt.

Liebe Grüße

Rick

Re: Umbau von Straßenfahrzeugen

BeitragVerfasst: Mo Jan 01, 2018 3:09 pm
von Tokachi
Moin Rick,

tolle Arbeit zeigst du da uns. Welchen Anhänger von Wiking hast du benutzt für den Umbau? Und was genau hast du daran umgebaut?

Gruß Ulli

Re: Umbau von Straßenfahrzeugen

BeitragVerfasst: Di Jan 02, 2018 4:27 pm
von ikawa
Hi Rick,

spitze, schaut super aus.

Grüsse

Dominik

Re: Umbau von Straßenfahrzeugen

BeitragVerfasst: Di Jan 02, 2018 6:31 pm
von Idefix
Hallo Ulli,

erst einmal vielen Dank für das Lob. :D

Für den Umbau habe ich den landwirtschaftlichen Anhänger von Wiking genutzt. Der ist zwar im Maßstab 1:160; da ich aber andere Räder genutzt habe, fällt das kaum weiter auf. Ursprünglich wollte ich nur die Deichsel nutzen und alles andere selbst bauen, entschied mich aber dann doch dafür, die Basis des Hängers zu nutzen.

folgende Umbauten habe ich durchgeführt:
1. Ersetzen der Wiking-Räder durch Räder des Tomytec Aufliegers (Plastikachsen abschneiden, aufbohren und auf die Metallachsen stecken)
2. Spachteln der offenen Deichselbereiche
3. Abschneiden der Seitenwände und anschließendes Abschleifen der Basis auf etwa 0,2 mm Dicke (Heidenarbeit...)
4. Zuschneiden der Plattform für den Container und Ankleben
5. Herausarbeiten der Heckschürze aus einem Abschnitt der Containerplattform
6. Zuschneiden und Anbringen der Schmutzlappen am Heck
7. Entfernen der Zubehörbehälter vom Tomytec Truck und Anbringen der Teile an der Unterseite des Hängers
8. Anbringen des Unterfahrungsschutzes nach Kürzen aus Zubehörteilen des Tomytec LKW
9. Anrauen des Kunststoffs mit Nagellackentferner mit Aceton
9. Grundieren und Lackieren
10. Aufbringen von Aufklebern
11. Modellieren der Bremsleitungen mithilfe von Dekodraht (0,3 mm)

Und immer zwischendurch anhand von Youtube Videos Maß nehmen... ;)

Re: Umbau von Straßenfahrzeugen

BeitragVerfasst: Di Jan 02, 2018 6:44 pm
von Idefix
Beim LKW hielten sich die Umbauarbeiten in Grenzen. Voraussetzung für den Umbau wurde aber erst von Tomytec geschaffen, da die Zugmaschinen aus der neuen Trailer Collection geringfügig länger sind als die bisherigen, sodass ein 5t Container besser passt:

1. Entfernen der Hubeinrichtung
2. Austausch der beiden Fahrerhäuser, da das von Tomytec gelieferte bereits perfekt lackiert war
3. Ankleben der Heckstoßstange des anderen Tomytec Container-Lasters
4. Konstruktion einer Hängerkupplung aus Plastikresten und Draht
5. Aufkleben der Containerplattform
6. Vorbehandlung von zu lackierenden Bereichen mit Nagellackentferner
7. Grundierung und Lackieren von Rädern, schwarzen Partien und Teilen der Inneneinrichtung
8. Anbringen der Spiegel

Das Kniffligste war eigentlich nur die Hängerkupplung, da das Abstimmen der Höhe zum Anhänger nicht ganz so einfach war.

Und wie immer, Maß nehmen anhand von Youtube-Videos... :D

Ich hoffe, es gefällt...

Viele Grüße

Rick

Re: Umbau von Straßenfahrzeugen

BeitragVerfasst: Di Jan 02, 2018 7:55 pm
von Tokachi
Rick, GENIAL!!!! Vielen Dank für die bebilderte Beschreibung! An sowas habe ich mich persönlich noch nicht herangetraut

Re: Umbau von Straßenfahrzeugen

BeitragVerfasst: Di Jan 02, 2018 8:56 pm
von Idefix
Hehe, danke Euch! :D

Ja, bisher habe ich mich auch noch nicht an so einen Umbau gewagt, aber ich dachte mir, was soll‘s, dümmer wird man nicht und im schlimmsten Fall sind zwei Modelle verbrannt...

Ich habe allerdings bereits einige Wochen im Kopf überlegt, wie ich den Umbau umsetzen möchte. Ich werde wahrscheinlich auch noch eine zweite Garnitur anfertigen, sonst fühlt sich der eine LKW so alleine. :lol:

Als nächstes Projekt habe ich mir für mein JNR Thema um 1965 einen Gabelstapler für die 5t Container vorgenommen. Leider gibt es da nur sehr, sehr wenig Bildmaterial, um so etwas nachzugestalten. Aber dank der Beilage im TAKARA Container Express (nochmal danke an Ulli) habe ich nun ein konkretes Vorbild.

Wenn ich etwas Zeit finde und Töchterchen nicht krank wird, möchte ich diese Woche auch mit meiner Anlage anfangen. Es wir zwar eher erst einmal so etwas wie eine Testanlage, um mich an allen möglichen Dingen auszuprobieren, aber ich freue mich schon darauf.

Re: Umbau von Straßenfahrzeugen

BeitragVerfasst: Mi Jan 03, 2018 9:41 am
von ET 403
Servus Rick,

erstmal....da machst super LKWs Umbauten !!
Ich habe Fragen dazu. Ich baue z.Zt. auch Sattelschlepper um aus Restteilen oder anderen Autos. Ich baue gerade an einem "Goldhofer" 14Achser um Dieselloks zu transportieren.
Frage: Auf Deinem Bild, der LKW "glasiges" Führerhaus, wo hast Du das Teil her, das genau dahinter auf dem Sattelschlepper ist ? Liegt auch auf dem Bild mit den "Explosionsteilen" oberhalb des roten Führerhauses. Ich hoffe ich habe genügend beschrieben. :D Danke.

Re: Umbau von Straßenfahrzeugen

BeitragVerfasst: Mi Jan 03, 2018 9:27 pm
von Idefix
Huhu Rainer,

erst einmal vielen Dank für Dein Lob.

Das „glasige“ Modell ist das unlackierte Exemplar, welches jeder Aufbewahrungsbox der Trailercollection von Tomytec beiliegt. Bei dem Teil handelt es sich um eine Hebevorrichtung, mit deren Hilfe der gesamte Auflieger gekippt werden kann. Für uns in Europa sieht das sehr exotisch aus, existiert aber in der Realität.

Hinsichtlich der Verwendung des Teils hast Du eine PN von mir... ;)

Gruß, Rick.