Analoger Fahrregler

Fragen und Antworten zu elektrisierenden Themen
Benutzeravatar
Tatzu
Beiträge: 551
Registriert: Mo Apr 06, 2009 4:21 pm
Lieblingszug/-lok: Raicho
Wohnort: Berglen

Re: Analoger Fahrregler

Beitrag von Tatzu » Mo Apr 15, 2019 7:51 pm

Okay...
Detlef hatte sich den auch gekauft. Hab ich damals bei waldi gesehen. "Mir" Ist daran nix besonderes aufgefallen.
Was macht dieses Teil zu deinem Favoriten?
Ich hatte ja das Führerstandsfahrpult von Tomix als Favorit.
"急がばまわれ" Wenn Du es eilig hast, mach einen Umweg.

Benutzeravatar
Tibor Szepessy
Beiträge: 874
Registriert: Do Dez 20, 2012 2:43 pm
Lieblingszug/-lok: Shinkansen
Wohnort: Wien

Re: Analoger Fahrregler

Beitrag von Tibor Szepessy » Di Apr 16, 2019 12:26 pm

Drei Dinge machens für mich aus. Erstens der regelbare CL (Grundspannung für Beleuchtung), zweitens das moderne und kompakte "Design", und drittens der Preis denn der Regler kostet knapp die Hälfte vom großen Führerstandsfahrpult.

LG, Tibor
Mokei-tetsu

Antworten