3D Druck

Tipps und Tricks zum Unterbau und gestallterischen Aspekten
Benutzeravatar
Tibor Szepessy
Beiträge: 743
Registriert: Do Dez 20, 2012 2:43 pm
Lieblingszug/-lok: Shinkansen
Wohnort: Wien

Re: 3D Druck

Beitrag von Tibor Szepessy » Mi Sep 13, 2017 2:48 pm

20170912_212817.jpg
LG, Tibor
Mokei-tetsu

Benutzeravatar
Tokachi
Beiträge: 455
Registriert: Mi Jun 20, 2007 8:22 pm
Lieblingszug/-lok: KIHA 283
Wohnort: Amorbach

Re: 3D Druck

Beitrag von Tokachi » Do Sep 14, 2017 7:49 am

Sehr gut Tibor
Wer Großes will, muss zuerst das Kleine tun

Mein Youtube-Channel https://www.youtube.com/channel/UCwJ9WU ... JQfjRnegBQ

waldi
Beiträge: 962
Registriert: Di Jun 19, 2007 7:59 pm
Wohnort: Berlin-Charlottenburg
Kontaktdaten:

Re: 3D Druck

Beitrag von waldi » Sa Sep 16, 2017 11:36 am

Ich bin beeindruckt. Rechnet sich das auch, abgesehen vom Zeitgewinn zwischen Bestellung und Ankunft der bestellten Ware?

Benutzeravatar
Tibor Szepessy
Beiträge: 743
Registriert: Do Dez 20, 2012 2:43 pm
Lieblingszug/-lok: Shinkansen
Wohnort: Wien

Re: 3D Druck

Beitrag von Tibor Szepessy » Sa Sep 16, 2017 8:27 pm

Hallo

Ja, rechnet sich. http://www.1999.co.jp/eng/10214784 kostet ohne Versandkosten rund € 10,- Eine Spule Filament kostet € 20,- und ich bekomme mindestens 30x das Set heraus. Ein Set druckt über Nacht.

LG, Tibor
Mokei-tetsu

waldi
Beiträge: 962
Registriert: Di Jun 19, 2007 7:59 pm
Wohnort: Berlin-Charlottenburg
Kontaktdaten:

Re: 3D Druck

Beitrag von waldi » So Sep 17, 2017 12:39 pm

Das ist überzeugend, prima.

ET 403
Beiträge: 309
Registriert: Do Jun 21, 2007 10:23 am
Wohnort: Weiden

Re: 3D Druck

Beitrag von ET 403 » Di Sep 19, 2017 8:46 am

Servus Timor,

der kleinste Abstand ist 5mm und die anderen Teile sind in einem Stück , oder werden die anderen Teile mit 5mm-Stücken zusammen gesetzt ?
Gruß Rainer

Benutzeravatar
Tibor Szepessy
Beiträge: 743
Registriert: Do Dez 20, 2012 2:43 pm
Lieblingszug/-lok: Shinkansen
Wohnort: Wien

Re: 3D Druck

Beitrag von Tibor Szepessy » Di Sep 19, 2017 9:12 am

Hi

In meiner Variante ist es ein Stück in jeweils 5mm Stufen. Es ist aber mit geringsten Aufwand jede Höhe möglich. Auch 73 mm oder 132 mm, und ohne dass bei der kleinsten Berührung die Einzelteile auseinander fallen.
Es ist nicht nur die Höhe variabel, sondern auch die Breite. Sollen 3, 4 oder 5 gleisige Hochbahn Strecken dargestellt werden ? Null problemo. Für eingleisige Hochbahn habe ich auch schon ein design.

LG, Tibor
Mokei-tetsu

ET 403
Beiträge: 309
Registriert: Do Jun 21, 2007 10:23 am
Wohnort: Weiden

Re: 3D Druck

Beitrag von ET 403 » Di Sep 19, 2017 12:44 pm

Danke Tibor !

Man kann Deine Teile à 5mm aufbauen !
Gruß Rainer

Benutzeravatar
Tibor Szepessy
Beiträge: 743
Registriert: Do Dez 20, 2012 2:43 pm
Lieblingszug/-lok: Shinkansen
Wohnort: Wien

Re: 3D Druck

Beitrag von Tibor Szepessy » Di Sep 19, 2017 1:51 pm

ET 403 hat geschrieben:Danke Tibor !

Man kann Deine Teile à 5mm aufbauen !
Hi

Man "könnte" schon, aber das war nicht die Intention. Die Tomix Teile haben einen versetzten Rand womit die einzelnen 5, 10, 15 mm Teile ineinander steckbar sind, ähnlich wie Lego.
Das hat mein design nicht. Beginnend mit 5 mm hat jedes Teil seine fixe Höhe. Es sieht am Foto nur so aus als ob es Abstufungen gäbe. Aber ich mache gerade feinere Referenz Drucke die ich dann ausführlicher fotografieren werde.

LG, Tibor
Mokei-tetsu

ET 403
Beiträge: 309
Registriert: Do Jun 21, 2007 10:23 am
Wohnort: Weiden

Re: 3D Druck

Beitrag von ET 403 » Di Sep 19, 2017 4:20 pm

Tibor,

ich finde Deine Drucke sehr gut gelungen! Beim Beton sieht man immer Ränder, ich habe bisher noch keinen uni glatten Beton gesehen. Man sieht ja teilweise die verschieden Verschalungsbretter, Holz oder auch Metall .
Gruß Rainer

Antworten