Matsuri im Kirschblütenschrein

Tipps und Tricks zum Unterbau und gestallterischen Aspekten

Matsuri im Kirschblütenschrein

Beitragvon ow_hamburg » Mo Okt 28, 2013 5:19 pm

Liebe IG-Foristen,
nachdem ich lange bei Euch mitgelesen habe, und mir den ein oder anderen Tipp bei Euch abgeschaut habe, ist es nun an der Zeit, Euch die Ergebnisse meines Werkelns zu zeigen. Ein ausführlicher Bericht über mein kleines Diorama ist gerade im N-Bahn-Magazin erschienen, gerne will ich hier noch ein paar zusätzliche Fotos zeigen und genauer darüber schreiben, wie ich was gebastelt habe. NB: Dass im Vorwort das Matsuri als „buddhistischen Zeremonie“ bezeichnet wird, bitte ich nicht mir anzukreiden :roll:
IMG_4726_Kreuzung.jpg
Über der Kreuzung an der Dōgawa-dori weißt ein Banner auf das bevorstehende Matsuri hin.

Das Banner über der Straßenkreuzung habe ich selbst am Computer gesetzt, doppelseitig auf normalem Schreibpapier ausgedruckt, erst die Teil-Banner nur senkrecht auseinander geschnitten, dann an den Faden geklebt. Erst danach habe ich das untere Ende vom verbindenden Steg waagerecht abgeschnitten.
Die Straßenschilder sind auch allesamt am Computer entstanden – für Vorfahrt, Halteverbot etc. habe ich die entsprechenden Zeichnungen von der japanischen Wikipedia verwendet. Da für die Wegweiser die Auflösung meines Tintenstrahldruckers nicht ausreichte, habe ich alles entsprechend skaliert im Drogeriemarkt auf Fotopapier ausgegeben.
Die Stromleitungsmasten sind Messingrohr, die Isolatoren-Querträger stammen von Auhagen-Modellen, die Freileitung ist Gummifarben – leider färbt der verwendete Filzstift nicht neutral grau-schwarz, sondern eher Aubergine-farben ein.
Die Bergkette und die beiden kleinen Häuser hinter der Straßenkuppe sind schon auf der „Hintergrundkulisse“:
Hintergrund.jpg
Hintergrund: Landschaft bei Shirakawa-go

Dieses Foto entstand auf einer Japan-Reise 2010 nahe Shirakawa-go. Ich habe es mir in ca. 30x40 cm Größe bestellt und beim Fotografieren jeweils hinter dem Modell aufgestellt. Auf dem kommenden Bild hat der Himmel erkennbar Wellen geworfen … ich habe es mal entre-nous nicht in Photoshop ausgebügelt:
IMG_4760_Fluss.jpg
Längs des Flüsschens

Links ist auch der Bambushain zu erkennen, der im N-Bahn-Magazin mehrfach im Text erwähnt wird, in der Fotoauswahl aber leider kaum zu erkennen ist. Dafür wurde grüner Blumendraht mit drei verschiedenen Durchmessern mit der Airbrush teilweise beige eingefärbt und dann mit Silhouette-Foliage (aus der Frühlings-Kollektion) belaubt. Auch die Kirschblüten sind von Silhouette. Irgendwo im Bachbett sitzt übrigens noch ein Entenpaar, und es liegt nicht nur an der Auflösung dieses Fotos, dass man sie hier nicht sehen kann. Im Modell zeigt sich vorbildgerecht, wie gut das Federkleid gerade beim Weibchen auf Tarnwirkung optimiert ist.
Ach ja, die Fauna: Die Koi-Karpfen (Bild siehe N-Bahn-Magazin) habe ich nicht aus Fimo geformt, wie es hier im Forum vorgestellt wurde, sondern einfach ein Stück Wollstopfgarn mit rotem, silbernen und gelbem Lack besprenkelt, in bis zu vier Millimeter lange Stücke geschnitten und im Gießharzteich versenkt.
So, damit für’s erste, herzlichen Gruß aus Hamburg und さよなら、
Olaf
Benutzeravatar
ow_hamburg
 
Beiträge: 4
Registriert: Mo Okt 28, 2013 4:13 pm
Wohnort: Hamburg

Re: Matsuri im Kirschblütenschrein

Beitragvon ikawa » Mo Okt 28, 2013 8:17 pm

Hi Olaf,

Willkommen :D

super schönes Diorama was du da gebastelt hast, gefällt mir sehr gut :D hast du noch weitere Bilder :?:

Grüsse

Dominik
Oigawa Railway
Benutzeravatar
ikawa
 
Beiträge: 506
Registriert: Mo Jun 18, 2007 7:48 pm
Wohnort: Emmental BE Schweiz

Re: Matsuri im Kirschblütenschrein

Beitragvon ow_hamburg » Mo Okt 28, 2013 8:21 pm

ikawa hat geschrieben:super schönes Diorama was du da gebastelt hast, gefällt mir sehr gut :D hast du noch weitere Bilder :?:

Hallo Dominik, danke für das Lob. Ja, ich habe noch mehr Fotos, da das N-Bahn-Magazin meinen Artikel aber honoriert, werde ich die dort veröffentlichten erst nach Erscheinen der nächsten Ausgabe auch hier zeigen. Bis dahin gibt es je nach Zeit vielleicht noch einmal das ein oder andere nicht erschienene oder Fotos aus der Bauphase.
Benutzeravatar
ow_hamburg
 
Beiträge: 4
Registriert: Mo Okt 28, 2013 4:13 pm
Wohnort: Hamburg

Re: Matsuri im Kirschblütenschrein

Beitragvon waldi » Mo Okt 28, 2013 11:02 pm

Herzlich willkommen im Forum, Olaf. Da hast Du ja einen tollen Einstand gegeben, sieht wirklich super aus. Ich bin auf die weiteren Bilder im N-Bahn-Magazin gespannt.
Wenn wir mit unseren Beiträgen über japanische Modellbahn so weiter machen, wird das Thema vielleicht doch aus dem Schattendasein heraus treten.
waldi
 
Beiträge: 961
Registriert: Di Jun 19, 2007 7:59 pm
Wohnort: Berlin-Charlottenburg

Re: Matsuri im Kirschblütenschrein

Beitragvon EVO-X » Di Okt 29, 2013 5:07 pm

Oha, da hat aber eine Ahnung von japanischem Modellbau. Toll! Willkommen.

Andreas
Benutzeravatar
EVO-X
 
Beiträge: 333
Registriert: Mi Aug 24, 2011 3:33 pm

Re: Matsuri im Kirschblütenschrein

Beitragvon Torii » Fr Nov 01, 2013 10:49 am

Willkommen im Forum,

das Gezeigte lässt schon Großes erahnen. Die Hintergrundkulisse passt sich hervorragend ein und der Übergang, soweit erkennbar, ist super gelungen.
Die Farbe der Leitungen finde ich nicht störend. Auf jeden Fall mehr Bilder posten. ;)
Do it yourself construction...
Benutzeravatar
Torii
 
Beiträge: 220
Registriert: Mi Jun 20, 2007 9:53 am
Wohnort: Mühlhausen

Re: Matsuri im Kirschblütenschrein

Beitragvon ow_hamburg » Fr Nov 01, 2013 2:18 pm

Na gut, dann zeige ich jetzt noch mal zwei Abendbilder. Zwölf der schönsten Bilder sind natürlich im Heft zu sehen.
Gruß aus Hamburg/Mukohachida,
Olaf

IMG_4752_Abend.jpg
Das Matsuri zieht sich bis in die Abendstunden.
IMG_4752_Abend.jpg (47.79 KiB) 11914-mal betrachtet


IMG_4739_Eckladen_Nacht.jpg
Der Eckladen bleibt auch spät in der Nacht geöffnet.
Benutzeravatar
ow_hamburg
 
Beiträge: 4
Registriert: Mo Okt 28, 2013 4:13 pm
Wohnort: Hamburg

Re: Matsuri im Kirschblütenschrein

Beitragvon waldi » Fr Nov 01, 2013 7:31 pm

Tolle stimmungsvolle Fotos. Glückwunsch, ist Dir prima gelungen.
waldi
 
Beiträge: 961
Registriert: Di Jun 19, 2007 7:59 pm
Wohnort: Berlin-Charlottenburg

Re: Matsuri im Kirschblütenschrein

Beitragvon ow_hamburg » Mi Jan 13, 2016 7:34 pm

Hallo miteinander,
nach langer Ruhezeit zeige ich noch mal alle Bilder, allerdings im Stummiforum. Hier geht es also weiter:
http://stummiforum.de/viewtopic.php?f=64&t=133127
Benutzeravatar
ow_hamburg
 
Beiträge: 4
Registriert: Mo Okt 28, 2013 4:13 pm
Wohnort: Hamburg


Zurück zu Anlagen- & Modulbau

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste