Neues "Anlagenkonzept" für daheim

Tipps und Tricks zum Unterbau und gestallterischen Aspekten

Neues "Anlagenkonzept" für daheim

Beitragvon Dr. Yellow » Mo Nov 23, 2015 1:48 pm

Nachdem ich immer mal sporadisch auf unserem Wohnzimmertisch eine Anlage mit Kato oder Tomixgleis aufgebaut habe um meine Züge fahren zu lassen, habe ich jetzt angefangen eine Idee für eine "stationäre "Fahr"-Anlage" in meinem Bastelzimmer umzuzsetzen. Die Anlage ist max. 40 cm tief und die einfachen "Module" (Pappelsperrholzplatte auf zwei Leisten) ruhen auf Winkelstützen, die an der Wand befestigt sind. Das Ganze wird auf den beiden gegenüberliegenden Wänden des Zimmers angebracht. Eine Seite hat 4,50m. die andere 3,50m Länge. Beide Seiten werden dann mit einsetzbaren "Modulen" verbunden, so dass ich auch im Kreis fahren kann. Auf der längeren Seite befindet sich noch eine 4 gleisige Abstellanlage Shinkansen (max. 8 teilig), 3 Gleise mit Werkstatt für Lokomotiven und eine 2 gleisige Containeranlage. Insgesamt kann ich dann 4 Züge zur selben Zeit fahren lassen.
Da die Anlage hauptsächlich zum Fahren sein soll, werde ich sie wohl nicht zu 100% durchgestalten. Eine Seite zeigt die Bahnhöfe und Stadt, die gegenüberliegende Seite - noch nicht im Bau - wird "grobe" Landschaft.

IMG_9586.JPG

IMG_9664.JPG

IMG_9665.JPG

IMG_9692.JPG

IMG_9695.JPG

IMG_9717.JPG

IMG_9736.JPG

IMG_9749.JPG
Schwertwunden sind heilbar, Wortwunden nicht.
(Japanisches Sprichwort)
Benutzeravatar
Dr. Yellow
 
Beiträge: 1375
Registriert: Do Jun 21, 2007 8:05 pm
Wohnort: Mühlhausen (Thüringen)

Re: Neues "Anlagenkonzept" für daheim

Beitragvon waldi » Mo Nov 23, 2015 4:50 pm

Na, ist doch eine gute Verwirklichung der Idee, die Züge zu Hause auch mal fahren zu können. Außerdem sieht es schon jetzt prima aus. Mach weiter!
waldi
 
Beiträge: 961
Registriert: Di Jun 19, 2007 7:59 pm
Wohnort: Berlin-Charlottenburg

Re: Neues "Anlagenkonzept" für daheim

Beitragvon Tetsuro » Mo Nov 23, 2015 7:09 pm

Ich finde auch das deine Lösung besser ist als ewig "Schachtelbahner" zu bleiben.
Ich wünsche dir viel Spaß beim Basteln und Freude beim Fahren. Die Bilder sehen schon vielversprechend aus!
Nur über die Tapete müssen wir nochmal reden. Die passt da nicht so ganz als Hintergrundbild. :)
Auch ich sage:

Mach weiter! ;)
"急がばまわれ" Wenn Du es eilig hast, mach einen Umweg.
Bild
Benutzeravatar
Tetsuro
 
Beiträge: 523
Registriert: Mo Apr 06, 2009 4:21 pm
Wohnort: Göttingen

Re: Neues "Anlagenkonzept" für daheim

Beitragvon Tokachi » Di Nov 24, 2015 10:31 am

Mir gefällt auch was ich bisher sehe. Wie Tobi schon sagte gehört aber eine andere Tapete ran ;)
Wer Großes will, muss zuerst das Kleine tun

Mein Youtube-Channel https://www.youtube.com/channel/UCwJ9WUt9ntC8TJQfjRnegBQ
Benutzeravatar
Tokachi
 
Beiträge: 446
Registriert: Mi Jun 20, 2007 8:22 pm
Wohnort: Amorbach

Re: Neues "Anlagenkonzept" für daheim

Beitragvon Dr. Yellow » Di Nov 24, 2015 12:24 pm

Okay danke.
Aber was habt Ihr gegen meine "Borde"! Die Tapete ist nämlich weiß! :lol:
Ja da kommt noch was anderes dran. Aber zum Schluss. Dachte da an XXL Poster mit echten Stadtbildern aus Tokyo.
Schwertwunden sind heilbar, Wortwunden nicht.
(Japanisches Sprichwort)
Benutzeravatar
Dr. Yellow
 
Beiträge: 1375
Registriert: Do Jun 21, 2007 8:05 pm
Wohnort: Mühlhausen (Thüringen)

Re: Neues "Anlagenkonzept" für daheim

Beitragvon shiniji » Mo Nov 30, 2015 9:18 am

Irgendwie beneide ich euch - Ihr habt alle Fahranlagen für daheim :cry: Aber sieht schon schick aus Detlef, ich würd ja wirklich gestalten :mrgreen:
Warten auf: - Tomix 92417 JR EF510 "Red Thunder", Tomix 92535 92536 JR Series E233-6000 Yokohama Line 8 Cars
Zuletzt erhalten:Tomix Shinkansen 500 EVA
Benutzeravatar
shiniji
 
Beiträge: 949
Registriert: Mo Jun 18, 2007 10:17 pm
Wohnort: Wiesau

Re: Neues "Anlagenkonzept" für daheim

Beitragvon Suica » Mo Nov 30, 2015 2:03 pm

Find ich ja genial so Anlagen an der Wand entlang. Mein Bruder hat in seinem Wohnzimmer auch die gesamten Wände entlang gebaut, allerdings in H0. An den Türen hat er elektrische Hubbrücken gebaut, welche die Verbindungsstücke bis über den Türrahmen heben.
Bild
I love my station~
Benutzeravatar
Suica
 
Beiträge: 113
Registriert: So Nov 29, 2015 11:41 pm
Wohnort: Berlin

Re: Neues "Anlagenkonzept" für daheim

Beitragvon Dr. Yellow » Di Dez 01, 2015 1:03 pm

Ein bisschen ging es nun weiter im Bereich der Shinkansen rolling stock base. Gleise gealtert und schon mal die Quertragewerke aufgestellt.

IMG_9838.JPG


IMG_9842.JPG
Schwertwunden sind heilbar, Wortwunden nicht.
(Japanisches Sprichwort)
Benutzeravatar
Dr. Yellow
 
Beiträge: 1375
Registriert: Do Jun 21, 2007 8:05 pm
Wohnort: Mühlhausen (Thüringen)


Zurück zu Anlagen- & Modulbau

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste