Tibors Module IG-Nippon

Tipps und Tricks zum Unterbau und gestallterischen Aspekten

Re: Tibors Module IG-Nippon

Beitragvon ET 403 » Do Dez 14, 2017 12:41 pm

Tibor, wie tief hast Du Dein Modul-Zuhause gemacht ? Schaut super aus.
Gruß Rainer
ET 403
 
Beiträge: 292
Registriert: Do Jun 21, 2007 10:23 am
Wohnort: Weiden

Re: Tibors Module IG-Nippon

Beitragvon Tibor Szepessy » Do Dez 14, 2017 1:35 pm

Hallo

Die Innenmaße sind: 120cm breit und 110cm tief. In der Tiefe auch 120cm war wegen der Tür nicht möglich. Die Innenhöhe ist grundsätzlich 28cm, ausser bei der untersten Etage, da sinds nur etwa 23cm. Ganz unten ist genug Platz für den Staubsaugerroboter, bleibt also leer. Alles vom OBI, Konstruktionslatten für die vier Seiten und die Auflagen. Die Ebenen sind je 3 Bretter: 2x 40x120 und 1x 30x120.
Wo es nötig war habe ich verschraubt, sonst nur geleimt damit sich die Bretter nicht heben oder verrutschen. Kostenpunkt: etwa € 140,-

LG, Tibor
Mokei-tetsu
Benutzeravatar
Tibor Szepessy
 
Beiträge: 748
Registriert: Do Dez 20, 2012 2:43 pm
Wohnort: Wien

Re: Tibors Module IG-Nippon

Beitragvon ET 403 » Fr Dez 15, 2017 8:38 am

Danke !
Gruß Rainer
ET 403
 
Beiträge: 292
Registriert: Do Jun 21, 2007 10:23 am
Wohnort: Weiden

Re: Tibors Module IG-Nippon

Beitragvon Tibor Szepessy » Di Mai 15, 2018 12:55 pm

Servus !

Kleiner teaser: Die Gestaltung der Module geht weiter. In der reißn hab ich grad ex-Tobis Wendemodul. Statt einen Berg anzudeuten, wird es eher einen Hügel darstellen mit Feldern oben drauf.

20180512_204351.jpg


LG, Tibor
Mokei-tetsu
Benutzeravatar
Tibor Szepessy
 
Beiträge: 748
Registriert: Do Dez 20, 2012 2:43 pm
Wohnort: Wien

Re: Tibors Module IG-Nippon

Beitragvon ET 403 » So Mai 20, 2018 8:45 am

......Servus, finde ich auch besser/schöner.
Ich baue meine Module auch sehr flach, da ich "alles" / überblicken möchte !
Gruß Rainer
ET 403
 
Beiträge: 292
Registriert: Do Jun 21, 2007 10:23 am
Wohnort: Weiden

Re: Tibors Module IG-Nippon

Beitragvon Tibor Szepessy » Mo Jul 23, 2018 12:13 pm

Weiter gehts bei den Gleisbauarbeiten. Hier habe ich mir das Gleiswendel Modul zum (Schatten)Bahnhofsmodul vorgenommen. Es soll auch zur Durchfahrt geeignet gemacht werden. Tobi hat praktischerweise den 280mm Radius für den Hundeknochen gewählt. Dadurch konnte ich die 280er Weiche von Tomix verwenden. Jetzt kann nach / vor dem Bahnhof durchgefahren, oder oben eine Schleife gedreht oder runter gefahren und eine Schleife gedreht oder im Schattenbahnhof abgestellt werden. Anschliessen tut ein Verjüngungsmodul das noch gebaut wird.

20180720_161421.jpg

20180720_185639.jpg

20180720_185908.jpg

20180721_160135.jpg
Mokei-tetsu
Benutzeravatar
Tibor Szepessy
 
Beiträge: 748
Registriert: Do Dez 20, 2012 2:43 pm
Wohnort: Wien

Re: Tibors Module IG-Nippon

Beitragvon Tibor Szepessy » Mo Jul 23, 2018 12:27 pm

Am anderen Ende des zweiteiligen (Schatten)Bahnhof Modul gabs auch ein Sorgenkind. Eine Kreuzungsweiche versagte ihren Dienst. Eine Umstellung auf klassischen (mechanischen) Weichenantrieb war zwar begonnen, aber ich wollte die Idee nicht zu Ende führen. Also musste die defekte Weiche extrahiert und ersetzt werden. Nun funktionieren wieder alle (21!) Weichen des (Schatten)Bahnhof Moduls.

20180721_221218.jpg

20180721_221910.jpg

20180722_003843.jpg


LG, Tibor
Mokei-tetsu
Benutzeravatar
Tibor Szepessy
 
Beiträge: 748
Registriert: Do Dez 20, 2012 2:43 pm
Wohnort: Wien

Re: Tibors Module IG-Nippon

Beitragvon ET 403 » Di Jul 24, 2018 7:27 am

.....Dein Ballast gefällt mir ! Original oder eingefärbt / gealtert ?
Gruß Rainer
ET 403
 
Beiträge: 292
Registriert: Do Jun 21, 2007 10:23 am
Wohnort: Weiden

Re: Tibors Module IG-Nippon

Beitragvon Tokachi » Di Jul 24, 2018 4:49 pm

Das sollte der hier irgendwo erwähnte Schotter von Kömo sein?!
Wer Großes will, muss zuerst das Kleine tun

Mein Youtube-Channel https://www.youtube.com/channel/UCwJ9WUt9ntC8TJQfjRnegBQ
Benutzeravatar
Tokachi
 
Beiträge: 462
Registriert: Mi Jun 20, 2007 8:22 pm
Wohnort: Amorbach

Re: Tibors Module IG-Nippon

Beitragvon Tibor Szepessy » Do Jul 26, 2018 3:31 pm

ET 403 hat geschrieben:.....Dein Ballast gefällt mir ! Original oder eingefärbt / gealtert ?


Der ist von KOEMO. Gibts in Farbabstufungen von Grau bis Braun. Eingeschottert ursprünglich von Tobi. Mal sehen ob ich die Nachschotterung auch so gut hin bekomme :)

Zurzeit ist noch die, hoffentlich wirksame, purer Holzleim Wasserabwehrisolierschicht am trocknen.

20180724_222124.jpg


LG, Tibor
Mokei-tetsu
Benutzeravatar
Tibor Szepessy
 
Beiträge: 748
Registriert: Do Dez 20, 2012 2:43 pm
Wohnort: Wien

VorherigeNächste

Zurück zu Anlagen- & Modulbau

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron