Kleine Fahranlage für daheim

Tipps und Tricks zum Unterbau und gestallterischen Aspekten
Benutzeravatar
Leuchtturm
Beiträge: 554
Registriert: Mi Jun 20, 2007 8:22 pm
Lieblingszug/-lok: EF81
Wohnort: Amorbach

Re: Kleine Fahranlage für daheim

Beitrag von Leuchtturm » Do Mär 19, 2020 10:12 am

Schaut so weit gut aus. Was aber etwas komisch aussieht ist die Tatsache, dass die Busse eigentlich nicht wenden bzw nicht rückwärts ins Depot einfahren können. Dieses Manko stört etwas die Szenerie. Die Szene mit dem Traktor gefällt mir, bleibt hier die Fantasie für eine Geschichte offen. :)
Gruß Ulli

Wer Großes will, muss zuerst das Kleine tun

Mein Youtube-Channel https://www.youtube.com/channel/UCwJ9WU ... JQfjRnegBQ

Twilight Express
Beiträge: 56
Registriert: Mo Okt 29, 2018 11:33 pm
Lieblingszug/-lok: keinen
Wohnort: Bernburg

Re: Kleine Fahranlage für daheim

Beitrag von Twilight Express » Mo Mär 23, 2020 10:20 pm

Hallo Leute,
Ja, die Apfel-Szene sieht so aus, wie ich es mir vorgestellt habe. :P Schön, das es Euch gefällt.
Buscenter: In der Tat, Ulli hat schon recht, das gefällt mir
auch nicht so richtig. :oops:
Die Busse können dort kaum wenden,also wird noch mal was umgebaut werden müssen. Ich denke, entweder kommt die Tankstelle dort weg oder ich ändere die kom-plette Einfahrt... (eigentlich hatte ich es so aufgebaut wie auf der Abbildung -aber die Tankstelle an dieser Stelle, nö...passt nicht).
Gebäude: wird nicht aufgestellt, spendet aber vsl.3 Türen
für ein Nebengebäude am Bf...
Also dann, bis zum nächsten Mal,bleibt gesund!
LG, Ingo.

Benutzeravatar
Leuchtturm
Beiträge: 554
Registriert: Mi Jun 20, 2007 8:22 pm
Lieblingszug/-lok: EF81
Wohnort: Amorbach

Re: Kleine Fahranlage für daheim

Beitrag von Leuchtturm » Di Mär 24, 2020 8:44 pm

Mach doch mal ein Satellitenbild von oben vom Bus-Center?! Dann können wir dir vielleicht eine Option kritzeln :-)
Gruß Ulli

Wer Großes will, muss zuerst das Kleine tun

Mein Youtube-Channel https://www.youtube.com/channel/UCwJ9WU ... JQfjRnegBQ

Twilight Express
Beiträge: 56
Registriert: Mo Okt 29, 2018 11:33 pm
Lieblingszug/-lok: keinen
Wohnort: Bernburg

Re: Kleine Fahranlage für daheim

Beitrag von Twilight Express » Mi Apr 01, 2020 2:33 pm

Hallo,
ich hänge mal ein paar "Luftbild-aufnahmen"
an. Besser wäre es zwar gewesen, das Depot
längs zur Strasse anzulegen, aber dafür ist der Platz zu eng. Dann wären die Ein-u. Ausfahrt auch 90 Grad zur Strasse und die Busse müssten auf wenigen Metern da
rum... Erscheint mir ebenfalls problematisch.
Mir spukt schon im Kopf 'rum, den Strassenverlauf zu
ändern auf gerade, mit evtl. 'nem Abzweig nach unten-
dann müsste ich die Kygnus-Tankstelle noch mal ab-
lösen und versetzen,davor graut's mir eigentlich.
Die Tankstelle habe ich vorerst abgebaut, die ist eigentlich notwendig, aber wenn's nicht passt, dann ist es halt so. Na ja, wenn jemand ne Idee hat, nur her damit. :)
Bis bald,
LG Ingo
Dateianhänge
DSC_3900.JPG
DSC_3902.JPG

ET 403
Beiträge: 374
Registriert: Do Jun 21, 2007 10:23 am
Wohnort: Weiden

Re: Kleine Fahranlage für daheim

Beitrag von ET 403 » Fr Apr 03, 2020 11:11 am

Servus,

heute wird doch überall hingebaut,......wo gerade noch Platz ist ! Wird in Japan nicht anders sein . :D
Gruß Rainer

Benutzeravatar
Leuchtturm
Beiträge: 554
Registriert: Mi Jun 20, 2007 8:22 pm
Lieblingszug/-lok: EF81
Wohnort: Amorbach

Re: Kleine Fahranlage für daheim

Beitrag von Leuchtturm » Fr Apr 03, 2020 6:01 pm

Von oben sieht man es besser. Aber wirklich Platz hast du da nicht. Ich würde es zu Not so lassen :)
Gruß Ulli

Wer Großes will, muss zuerst das Kleine tun

Mein Youtube-Channel https://www.youtube.com/channel/UCwJ9WU ... JQfjRnegBQ

Antworten