Modellbahnträume 鉄道模型の夢 *...wird fortgesetzt...*

Tipps und Tricks zum Unterbau und gestallterischen Aspekten

Re: Modellbahnträume 鉄道模型の夢 *...wird fortgesetzt...*

Beitragvon Tatzu » Mo Apr 09, 2018 8:20 pm

Hallo Zusammen
Es ist schon wieder eine ganze Weile her das ich in meinem Anlagenbau-Thema was poste.
Aber damit man sieht das es weiter geht kommt heute mal wieder ein kleines Update. Den letzten Gleisplan den ich in "Chaos-Anlagenplanung" vorgestellt habe,
habe ich letztlich als das was ich für meine Heimanlage umsetzen möchte auserkoren.
Nichts besonderes. Ein einfaches zweigleisiges Oval mit einem viergleisigen Hochbahnhof und einem Anschluss für Container- und Stückgutverladung.
Eine als abzweigende Anschlussstrecke getarnte Tunneleinfahrt dient als Zufahrt zum Schattenbahnhof.
Ergänzt wird das ganze noch mit einer Straßenbahn.
Das reicht mir an betrieblicher Abwechslung.
Gut ist, das ich mittlerweile meine "Bauwut" soweit im griff habe das ich einen plan auch mal liegen lassen kann ohne den erstbesten Entwurf gleich umzusetzen.
So kann ich nach reichlich Zeit das Ganze neu betrachten und sehe Sachen die mir bis hier hin nicht aufgefallen sind und oder diese bis dahin für gut befunden hatte.
Ich habe aus Bautechnischen und optischen Gründen das Layout nochmals verändert.
So ist der Güterbahnhof aus dem Vordergrund in den Hintergrund gewandert und der Bahnhof aus dem Hintergrund in die Mitte der Anlage gerückt.
Somit ist der Blick auf den Vorplatz und die Straße mit der Straßenbahn frei geworden und die reingequetscht wirkende Häuserwand habe ich damit auch weg reduziert.
Dadurch das der Güterbahnhof nach hinten gewandert ist hat dies auch die Rampe der Zufahrt etwas entschärft. Den gesamten Güterbahnhof habe ich nun horizontal gespiegelt um die vorgesehene Betriebsart zu erhalten. Weiterhin habe ich den Schlenker der Straßenbahn im rechten vorderen Bereich etwas entschärft.
Hinzu kommt das ich mich nun doch entschieden habe das Tomixgleis zu verbauen. Es sind einfach zu viele Weichen- Sonderbauformen dabei die ich dann doch keine Lust mehr habe alle selber zu bauen. Sonst werde ich ja nie fertig. Einzig das Straßenbahngleis werde ich selber bauen... ;) ...und das Bus-System wird zum Einsatz kommen...

Der aktuelle Stand der Dinge ist das sämtliche "Segment-Rahmen" gebaut sind und auf ihre Beinhalter warten...
Dateianhänge
Gleisplan.jpg
"急がばまわれ" Wenn Du es eilig hast, mach einen Umweg.
Benutzeravatar
Tatzu
 
Beiträge: 523
Registriert: Mo Apr 06, 2009 4:21 pm
Wohnort: Göttingen

Re: Modellbahnträume 鉄道模型の夢 *...wird fortgesetzt...*

Beitragvon ET 403 » Mi Apr 11, 2018 10:40 am

Servus,

hast Du Maße für Deine Anlage? Ich kann die Ränder bei Vergrößerung nicht lesen.
Gruß Rainer
ET 403
 
Beiträge: 281
Registriert: Do Jun 21, 2007 10:23 am
Wohnort: Weiden

Re: Modellbahnträume 鉄道模型の夢 *...wird fortgesetzt...*

Beitragvon Tatzu » Sa Apr 14, 2018 11:38 pm

Die Anlage hat 2,7m Kantenlänge.
Die Modulbreite beträgt 30cm und die Länge 60cm.
Der breite Teil besteht aus je 3 90x60 cm und 60x45cm Segmenten.
"急がばまわれ" Wenn Du es eilig hast, mach einen Umweg.
Benutzeravatar
Tatzu
 
Beiträge: 523
Registriert: Mo Apr 06, 2009 4:21 pm
Wohnort: Göttingen

Re: Modellbahnträume 鉄道模型の夢 *...wird fortgesetzt...*

Beitragvon ET 403 » So Apr 15, 2018 9:30 am

Ja,......Danke........Rainer
Gruß Rainer
ET 403
 
Beiträge: 281
Registriert: Do Jun 21, 2007 10:23 am
Wohnort: Weiden

Re: Modellbahnträume 鉄道模型の夢 *...wird fortgesetzt...*

Beitragvon Tatzu » Mo Mai 07, 2018 8:10 pm

Jetzt kann ich endlich die Modul-Segment-Kästen Rohbau-fertig bauen, denn die Modulbeinhalter sind nach langer Pause jetzt endlich fertig.
Alternativ zur Industrielösung habe ich meine Halter, in meiner Freizeit auf Arbeit, mit den vorhandenen Maschinen, selber hergestellt. Das verwendete Holz ist Buchen- Vollholz für die Aufnahme
und Buchen Sperrholz für die Klemmplatte.
Ergänzt werden noch die M5x40 Schlossschrauben. Entstanden sind so 36 Halter die mich sparsame ~25€ Material gekostet haben.
Die Beine werden auf 1 Meter Länge zugeschnittene Aluminium-Vierkantrohr-Profile sein.
Dateianhänge
DSC_0243.JPG
"急がばまわれ" Wenn Du es eilig hast, mach einen Umweg.
Benutzeravatar
Tatzu
 
Beiträge: 523
Registriert: Mo Apr 06, 2009 4:21 pm
Wohnort: Göttingen

Re: Modellbahnträume 鉄道模型の夢 *...wird fortgesetzt...*

Beitragvon Tatzu » So Jun 10, 2018 5:13 pm

Heute geht es nochmal um die Planungsphase
Ich habe noch einmal am Plan gefeilt. Dabei wurde der Verlauf der LRT zu Gunsten der Bauarbeiten korrigiert.
Aus der spitzen Kurve links wurde eine Kreuzung um eine gedachte Fortführung der Strecke darzustellen. Weiterhin habe ich ein optionales Depot an 2 möglichen Stellen mit eingesetzt.

Der Haupt-Schwerpunkt liegt aber auf der Ausführung des hinteren Anlagenteils.

Neu dazu gekommen ist das E-Lok BW mit Schiebebühne, wofür jetzt der Platz frei geworden ist. Ich will ein E-Lok BW haben!!! \(^o^)/
Ich habe hier den Plan von dem Streckenmodul welchen ich an anderer Stelle vorgestellt habe hierfür als Planungs-Grundlage genommen.

Den Güterbahnhof, der mit der Container-Anlage den meisten Raum einnahm habe ich Nach einem Wink von Ulli, neu strukturiert.
Ich weis nun auch von einem Fallbeispiel wo beim Vorbild kein Platz für lange Abstellgleise ist. Dafür aber in der Breite.
Und so habe ich den Grundaufbau mit Einfahrgleis, Ausfahrgleis und Lok-Rangiergleis übernommen. Darin kann ich im Bedarfsfall auch überlange Züge zweigeteilt abstellen.
Bis hinter der Dreiwegweiche links ist quasi alles Bestand und unveränderlich.
In 4 Fallbeispielen habe ich mögliche Lösungen zur Nutzung des Platzes ausgearbeitet.

Bsp.1: Containerverladung mit Zugteilung in 2 bis 4 Teile bei, bis zu 12 Wagen. Fluchtend zur Anlagenkante.
Die Container-Stellfläche muss nicht zwangsläufig in der Mitte dargestellt werden.
Diese Fläche kann auch bebaut/gestaltet werden.
LRT Betriebshof für bis zu 4 Züge mit Betriebswerkstatt.
Version 1.jpg


Bsp.2: Der Betriebshof der LRT wandert nach oben auf die Fläche der Container. Dadurch wird eine große Fläche frei zum Landschafts-/Städtebau
Version 2.jpg


Bsp.3: Der gesamte Containerbahnhof wird in die Schräge gelegt und die Container-Stellfläche wird angeschnitten dargestellt.
Version 3.jpg


Bsp.4: Der LRT-Betriebshof entfällt. Darstellung eines Industriegebietes mit Stichgleisen auf 4 Anschlüsse ( Container/Stückgutverladung, Tank-/Silolager, ein Fabrikanschluss und ein
Transformatorenwerk (bedient mit Shiki1000)
Version 4.jpg



Momentan kann ich mich für keine der 4 Optionen so richtig entscheiden. Was ist denn Euer Eindruck von dem Ganzen.
Oder sah das vorher gar besser aus? :lol:

LG Tobias
"急がばまわれ" Wenn Du es eilig hast, mach einen Umweg.
Benutzeravatar
Tatzu
 
Beiträge: 523
Registriert: Mo Apr 06, 2009 4:21 pm
Wohnort: Göttingen

Re: Modellbahnträume 鉄道模型の夢 *...wird fortgesetzt...*

Beitragvon Tokachi » So Jun 10, 2018 5:45 pm

Moin Tobias,

schön was du aus dem Vorbild ziehen konntest. Mir gefällt persönlich der Plan 3 am besten. Dort macht die Abstellung der Container auch wirklich Sinn.
Wer Großes will, muss zuerst das Kleine tun

Mein Youtube-Channel https://www.youtube.com/channel/UCwJ9WUt9ntC8TJQfjRnegBQ
Benutzeravatar
Tokachi
 
Beiträge: 450
Registriert: Mi Jun 20, 2007 8:22 pm
Wohnort: Amorbach

Re: Modellbahnträume 鉄道模型の夢 *...wird fortgesetzt...*

Beitragvon Tibor Szepessy » Mo Jun 11, 2018 5:38 pm

Hallo Tobi

Ich meine auch dass Plan 3 sehr gut aussieht.

LG, Tibor
Mokei-tetsu
Benutzeravatar
Tibor Szepessy
 
Beiträge: 727
Registriert: Do Dez 20, 2012 2:43 pm
Wohnort: Wien

Re: Modellbahnträume 鉄道模型の夢 *...wird fortgesetzt...*

Beitragvon Tatzu » Mo Jun 11, 2018 5:48 pm

Ich hatte so den 2. im Sinn, da die Containerfläche nicht ist und ich Stadt bauen könnte.
Was disqualifiziert die 2? Der ist ja "bloß" grade gezogen.
"急がばまわれ" Wenn Du es eilig hast, mach einen Umweg.
Benutzeravatar
Tatzu
 
Beiträge: 523
Registriert: Mo Apr 06, 2009 4:21 pm
Wohnort: Göttingen

Vorherige

Zurück zu Anlagen- & Modulbau

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste

cron