Die kleine Wagenwekstatt

Informationen und Neuigkeiten rund um Modelle
Antworten
Twilight Express
Beiträge: 298
Registriert: Mo Okt 29, 2018 11:33 pm
Wohnort: Bernburg

Die kleine Wagenwekstatt

Beitrag von Twilight Express »

Hallo!
Wie schon ein paarmal angedacht, möchte ich an dieser Stelle mal einen Thread zum Thema Waggon aufmachen.
Wer möchte, kann hier Frisuren, Um, -und /oder Eigenbauten vorstellen. Gerne auch gealterte Fahrzeuge!
Es gibt z.B.so richtig Interessante Wagenbausätze, die mir gefallen würden... Irgendwann mal... :)
Den Anfang möchte ich machen mit einer einfachen Alterung von WaMu 80000 aus dem Kato-Set 8039.
Es folgte der Kato-SuHa 47, der zusätzlich noch mit Reisenden besetzt wurde.
Als Farbe habe ich ein stark verdünntes mattschwarz vom grossen "R" (aus Bünde) verwendet.
Wie stark man die Farbe verdünnt, muss natürlich jeder für sich entscheiden.
Bei G-wagen sind Dach, Dachkanten und Türlaufschienen gerne besonders dreckig...
Bei G-wagen sind Dach, Dachkanten und Türlaufschienen gerne besonders dreckig...
Beim Dach ist es noch relativ einfach, schwieriger wird es beim Thema untere Seitenwand...
Beim Dach ist es noch relativ einfach, schwieriger wird es beim Thema untere Seitenwand...
ET 403
Beiträge: 826
Registriert: Do Jun 21, 2007 10:23 am
Wohnort: Weiden

Re: Die kleine Wagenwekstatt

Beitrag von ET 403 »

Servus ,

ich springe mal auf den Zug auf.
Ich habe ja einen kleinen Gleisstopfmaschinenzug gebastelt. Den Waggon habe ich mit Schotter gefüllt, mit Wasserleim-Gemisch befestigt und kleine "Farbspuren" am Rand mit dem Schwamm aufgetupft. Es ist echter Basaltschotter, daher das Grau-Weiß an der Wandung.

Die Lindetanker sind aus Plastikrohren gebaut mit gekauften Drehgestellen versorgt worden, die seilichen Drähte sind gelötet und dann eingeklebt worden. Es wurden drei verschiedene Inhaltmengen dargestellt. Die Bremsbehälter sind alte Widerstände. ( :D )
Dateianhänge
Linde tanker 1423.jpg
gleisstopfm.jpg
Gruß Rainer
Twilight Express
Beiträge: 298
Registriert: Mo Okt 29, 2018 11:33 pm
Wohnort: Bernburg

Re: Die kleine Wagenwekstatt

Beitrag von Twilight Express »

Hallo Rainer,
Deine Linde-Wagen gefallen mir sehr. Sind Klasse gemacht, auch die Beschriftung! Die Idee, alte Wieder-
stände so nachzunutzen, ist auch cool.
Auch die Raffinerie im Hintergrund sieht gut aus.
Kriege gleich richtig Lust, loszubauen... :D
Der Schotterwagen ist(wie der gesamte Zug) prima
geworden!
VG, Ingo.
ET 403
Beiträge: 826
Registriert: Do Jun 21, 2007 10:23 am
Wohnort: Weiden

Re: Die kleine Wagenwekstatt

Beitrag von ET 403 »

Servus Ingo,

danke ! Die Linde-Decals sind gekauft, also nicht sebst gemacht !

Da Dir die Raff. auch gefällt, ich habe dazu auch die passende Feuerwehr gebaut.
Eine Nachbildung einer Flughafenfeuerwehr und dann noch 2 x eine FW aus verschieden 3D Teilen und Bastelkiste . Ich hatte Angst , sollte es einmal brennen !
Dateianhänge
Raff.Feuerwehr .jpg
Feuerwehr MÜ.jpg
Gruß Rainer
ET 403
Beiträge: 826
Registriert: Do Jun 21, 2007 10:23 am
Wohnort: Weiden

Re: Die kleine Wagenwekstatt

Beitrag von ET 403 »

Servus,

:D verrate mir doch bitte noch wer das ist :D --------Als Farbe habe ich ein stark verdünntes mattschwarz vom grossen "R" (aus Bünde) verwendet.....
Gruß Rainer
Benutzeravatar
mwagner
Beiträge: 274
Registriert: Di Nov 23, 2021 10:42 am
Wohnort: Höhr-Grenzhausen

Re: Die kleine Wagenwekstatt

Beitrag von mwagner »

Revell
Twilight Express
Beiträge: 298
Registriert: Mo Okt 29, 2018 11:33 pm
Wohnort: Bernburg

Re: Die kleine Wagenwekstatt

Beitrag von Twilight Express »

Hallo Leute,/Rainer/Markus,
Die Feuerwehren finde ich gut gelungen (ich bin ja auch so'n Bastelkisten-Nutzer :roll: ). Rainer, Da bist Du ja gut gerüstet für den Fall der Fälle. :P
Das mit dem "grossen R" ist natürlich richtig, "Revell".
Wurde hier im Forum schon mal so genannte, wegen
"keine Schleichwerbung", aber kennt ja doch jeder.
Achtung, Diese Farbe verträgt sich nicht unbedingt mit
anderen, z.B. Tamiya. Ein Kombi-Versuch vor einiger Zeit
ist ziemlich unschön ausgegangen. :o
LG, Ingo.
Twilight Express
Beiträge: 298
Registriert: Mo Okt 29, 2018 11:33 pm
Wohnort: Bernburg

Re: Die kleine Wagenwekstatt

Beitrag von Twilight Express »

Hallo zusammen,
Heute reiche ich mal ein paar Bilder nach-bin leider nicht
eher dazu gekommen :x
Die Inneneinrichtung der Waggons vom Sleeper-Express Kitaguni besteht aus einfarbigem, hellen Kunststoff.
Sie ist zwar relativ gut detailliert, wirkt so aber trist.
Im Netz hatte ich mal Bilder von einer komplett neuen Einrichtung (Sitzwagen) gesehen und so ähnlich wollte ich es auch darstellen. Also wurden die Sitze des SuRo54
farblich abgesetzt-braun mit weissen Schonbezügen für
die Kopfstützen. Hoffe, es ist so richtig?
Dazu kamen noch einige "Reisende".
Nach dem Zusammenbau kam jedoch leichte Ernüchter-
ung auf: bei den nächsten Fahrten zeigte sich, das man
kaum was davon sieht. Evtl. könnte es mit einer Innenbeleuchtung besser aussehen....
Mal sehen, ob ich mit den Schlafwagen was machen kann...
Dateianhänge
DSC_4601.JPG
DSC_4600_1667915911506.JPG
ET 403
Beiträge: 826
Registriert: Do Jun 21, 2007 10:23 am
Wohnort: Weiden

Re: Die kleine Wagenwekstatt

Beitrag von ET 403 »

Servus,

da haste aber viel Arbeit in den Sleeper-Express Kitaguni reingesteckt / gemalt ! :D Gute Idee !
Nur das Bild ist einwenig unscharf.
Gruß Rainer
Twilight Express
Beiträge: 298
Registriert: Mo Okt 29, 2018 11:33 pm
Wohnort: Bernburg

Re: Die kleine Wagenwekstatt

Beitrag von Twilight Express »

Hallo zusammen /Rainer,
Das mit der Bildschärfe tut mir leid, aber wenn ich auf mehr Megapixel gehe (20-23), wird die Dabei zu gross :shock:, und ich kann das Bild nicht mehr anhängen...
Der SuRo war mal ne Probe, ob es was bringt,
die Waggon- Inneneinrichtung etwas zu "pimpen".
Fazit:kann man sich getrost schenken, zumindest bei dieser Bauart o. ähnlichen mit vielen kleinen Fenstern.
Bei der nächsten Bestellung werde ich vsl
mal einen Lichtbausatz für innen mit ordern, viellleicht
wird der Effekt dann besser.
Die letzte Bastelei war übrigens die Kupplung beim
Generatorwagen KaNi 24 23 des Akebono (erhalten über
"Mercari" -das war ne Wirtschaft)
Es war in der Anleitung gut dargestellt und ging auch
ziemlich leicht, ausser dass das bewusste kleine
Federblech x mal ausgebüchst war.
Bedeutend enger ist der Absender Lok-Wagen zwar
nicht, sieht halt nur besser aus.
Der andere Endwagen wird vorläufig nicht umgebaut.
Dateianhänge
DSC_4605_1669852126163.JPG
DSC_4605.JPG
Twilight Express
Beiträge: 298
Registriert: Mo Okt 29, 2018 11:33 pm
Wohnort: Bernburg

Re: Die kleine Wagenwekstatt

Beitrag von Twilight Express »

Hallo zusammen,
nach meinem gestrigen Besuch in Dresden ging es heute
mit der Bastelei weiter. Da ich die Wagenreihung bei meinem neuen "Nihonkai" etwas ändern wollte, mussten einige Wagen ihre Kupplungen tauschen.
Endwagen:diesmal keine Probleme mit dem Messing-Federblech!😀
Der neue Endewagen bekam eine Schlussbeleuchtung eines Wagens vom "Akebono".
"Mittelwagen":hier hat Kato in den Kupplungen Spiralfeder verbaut. Leider ist mir eine durch die Lappen gegangen...🙃 B.a.w.: w wie weg...
Als nächstes soll das Dach bei 1 o. 2 Wagen einen leicht braunen Farbton erhalten.
Dateianhänge
Vor lauter Kupplungsgetausche weiss ich bald nicht mehr, welche wohin muss... Und anbei sehr Ihr schon das nächste Vorhaben:Innenbeleuchtung für den E 217.
Vor lauter Kupplungsgetausche weiss ich bald nicht mehr, welche wohin muss... Und anbei sehr Ihr schon das nächste Vorhaben:Innenbeleuchtung für den E 217.
Ha-diesmal ist das Blech nicht weggeflogen.
Ha-diesmal ist das Blech nicht weggeflogen.
ET 403
Beiträge: 826
Registriert: Do Jun 21, 2007 10:23 am
Wohnort: Weiden

Re: Die kleine Wagenwekstatt

Beitrag von ET 403 »

Servus,

haste Dir Arbeit aufgehalst !!!
Wenn es Kato Bleche sind , kann ich Dir aushelfen. Habe einige noch in der "Kiste" ! :D
Gruß Rainer
Twilight Express
Beiträge: 298
Registriert: Mo Okt 29, 2018 11:33 pm
Wohnort: Bernburg

Re: Die kleine Wagenwekstatt

Beitrag von Twilight Express »

Hallo Rainer,
danke! Würde gerne darauf zurückkommen. Das eine
Federblech, welches ich kaum wieder in die Halterung bekommen habe, hat doch sehr gelitten.
Also 1 o. 2 Stück würde ich schon gern liegen haben.
Mal sehen, wenn s das nächste Mal mit n'em Treffen
klappt, das würde genügen. Erstmal funktioniert es ja. 🤞
Und zu tun ist ja noch einiges.(Der Lichteinbau soll wohl ganz leicht gehen)
VG, Ingo.
Twilight Express
Beiträge: 298
Registriert: Mo Okt 29, 2018 11:33 pm
Wohnort: Bernburg

Re: Die kleine Wagenwekstatt

Beitrag von Twilight Express »

Hallo,
der Lichteinbau bei dem einen Endwagen vom E 217 ist
abgeschlossen. Das Prinzip ist wirklich einfach, funktionssicher und in der Anleitung gut dargestellt.
Beim Zusammenbau muss man halt nur aufpassen, dass alles wieder passig zusammenrastet.
Dateianhänge
Na, hier stimmt was nicht... Zu hoch . Nochmal zerlegen+zusammenbauen.! (Ist nun richtig)
Na, hier stimmt was nicht... Zu hoch . Nochmal zerlegen+zusammenbauen.! (Ist nun richtig)
Twilight Express
Beiträge: 298
Registriert: Mo Okt 29, 2018 11:33 pm
Wohnort: Bernburg

Re: Die kleine Wagenwekstatt

Beitrag von Twilight Express »

Nachtrag:Wagen Nr. 1 ist fertig.
Dateianhänge
DSC_0166.JPG
ET 403
Beiträge: 826
Registriert: Do Jun 21, 2007 10:23 am
Wohnort: Weiden

Re: Die kleine Wagenwekstatt

Beitrag von ET 403 »

Servus Ingo,

es gibt verschiedene Längen ! Welche brauchst Du ? Dann schaue ich mal nach !
Gruß Rainer
Twilight Express
Beiträge: 298
Registriert: Mo Okt 29, 2018 11:33 pm
Wohnort: Bernburg

Re: Die kleine Wagenwekstatt

Beitrag von Twilight Express »

Hallo Rainer,
hab es inzwischen geschafft, den kpl. Zug auszurüsten
(4Wg.). Als nächstes bekommt der KiHa 181 Licht, auch 4 Wg.
Notgedrungen, aus Platzmangel nur 4🤔
Ja, man kann die Lichtleiter kürzen, geht auch relativ gut, nur bei
dem Doppelstockwagen hätt ich gern Ober- und Unterstock be-
leuchtet, ging aber irgendwie unten nicht. Also nur oben...
Mir gefällt es dennoch.
VG, Ingo.
Dateianhänge
DSC_0252.JPG
ET 403
Beiträge: 826
Registriert: Do Jun 21, 2007 10:23 am
Wohnort: Weiden

Re: Die kleine Wagenwekstatt

Beitrag von ET 403 »

Gut gelungen !

Unten sitzen meistens keine Leute drin,....brauchen also auch kein Licht ! :lol:
Gruß Rainer
Benutzeravatar
Tibor Szepessy
Beiträge: 1415
Registriert: Do Dez 20, 2012 2:43 pm
Wohnort: Wien

Re: Die kleine Wagenwekstatt

Beitrag von Tibor Szepessy »

Ja, unten ist immer etwas schwierig bei Doppelstockwägen. Das ganze Set hat übrigens 15 Wagen :mrgreen:

LG, Tibor
Twilight Express hat geschrieben: Di Apr 16, 2024 10:19 am Hallo Rainer,
hab es inzwischen geschafft, den kpl. Zug auszurüsten
(4Wg.). Als nächstes bekommt der KiHa 181 Licht, auch 4 Wg.
Notgedrungen, aus Platzmangel nur 4🤔
Ja, man kann die Lichtleiter kürzen, geht auch relativ gut, nur bei
dem Doppelstockwagen hätt ich gern Ober- und Unterstock be-
leuchtet, ging aber irgendwie unten nicht. Also nur oben...
Mir gefällt es dennoch.
VG, Ingo.
Mokei-tetsu
ET 403
Beiträge: 826
Registriert: Do Jun 21, 2007 10:23 am
Wohnort: Weiden

Re: Die kleine Wagenwekstatt

Beitrag von ET 403 »

Servus,


" Endwagen:diesmal keine Probleme mit dem Messing-Federblech!

Ich habe jetzt auch die Nase voll mit Federblechen und Tomix Kupplungen.
Federbleche fliegen gerne und bei der Tomixmaulkupplung sind mir alle Teile auseinander "geflogen" !
Hier meine Lösung nun :
Dateianhänge
Magnet 2.jpg
Magnet .jpg
Gruß Rainer
Benutzeravatar
mwagner
Beiträge: 274
Registriert: Di Nov 23, 2021 10:42 am
Wohnort: Höhr-Grenzhausen

Re: Die kleine Wagenwekstatt

Beitrag von mwagner »

Hi Rainer,

von welchem Hersteller sind Deine Magnetkupplungen?
LG Markus
Benutzeravatar
Leuchtturm
Beiträge: 936
Registriert: Mi Jun 20, 2007 8:22 pm
Wohnort: Tauberbischofsheim

Re: Die kleine Wagenwekstatt

Beitrag von Leuchtturm »

Meines Wissens müsste die Kupplung von PEHO sein ...
Gruß Ulli

Zuhause bei der JNR / JR auf Hokkaido
ET 403
Beiträge: 826
Registriert: Do Jun 21, 2007 10:23 am
Wohnort: Weiden

Re: Die kleine Wagenwekstatt

Beitrag von ET 403 »

Richtig !

Aber ohne Litze !
Gruß Rainer
ET 403
Beiträge: 826
Registriert: Do Jun 21, 2007 10:23 am
Wohnort: Weiden

Re: Die kleine Wagenwekstatt

Beitrag von ET 403 »

....noch ein Bespiel :

Mag.K. mit Litze von der Lok über einen Wagon mit KSQ2 über Magnetk.mit Litze an eine Gleisstoffmaschine damit 2 Frontscheinwerfer leuchten.
gleisstopfm.jpg
...wie oben bereitts gezeigt.
Gruß Rainer
waldi
Beiträge: 1134
Registriert: Di Jun 19, 2007 7:59 pm
Wohnort: Berlin-Zehlendorf
Kontaktdaten:

Re: Die kleine Wagenwekstatt

Beitrag von waldi »

Und wie hast Du die Magnetkupplung an der Lok befestigt? Sie hat ja keinen NEM-Schacht.
ET 403
Beiträge: 826
Registriert: Do Jun 21, 2007 10:23 am
Wohnort: Weiden

Re: Die kleine Wagenwekstatt

Beitrag von ET 403 »

Servus Waldi,

mit einer Minischraube. In die PEHO-Kupplung ein kleines Loch gebohrt und hier die Schraube eingesetzt, so das sie sich bewegen kann.

Auf die passende Höhe angepaßt !
Gruß Rainer
ET 403
Beiträge: 826
Registriert: Do Jun 21, 2007 10:23 am
Wohnort: Weiden

Re: Die kleine Wagenwekstatt

Beitrag von ET 403 »

noch ein Foto von unten, so wurde es auch bei dem Tanker gemacht.
TOMIX PEHO .jpg
Gruß Rainer
waldi
Beiträge: 1134
Registriert: Di Jun 19, 2007 7:59 pm
Wohnort: Berlin-Zehlendorf
Kontaktdaten:

Re: Die kleine Wagenwekstatt

Beitrag von waldi »

Danke Rainer :D
ET 403
Beiträge: 826
Registriert: Do Jun 21, 2007 10:23 am
Wohnort: Weiden

Re: Die kleine Wagenwekstatt

Beitrag von ET 403 »

Waldi,

noch ein Nachtrag zur magnet.Kupplung bei Kato EF65 3061-6
Dateianhänge
Kato Magnet.jpg
Kato Magnet .jpg
Gruß Rainer
Benutzeravatar
Leuchtturm
Beiträge: 936
Registriert: Mi Jun 20, 2007 8:22 pm
Wohnort: Tauberbischofsheim

Re: Die kleine Wagenwekstatt

Beitrag von Leuchtturm »

Rainer, nur so mal zum Verständnis.... Wie viele Wagen kann die Peho-Magnetkupptlung ziehen, bzw. wie stark sind die Magneten? :?:
Gruß Ulli

Zuhause bei der JNR / JR auf Hokkaido
ET 403
Beiträge: 826
Registriert: Do Jun 21, 2007 10:23 am
Wohnort: Weiden

Re: Die kleine Wagenwekstatt

Beitrag von ET 403 »

Servus Ulli,

keine genaue Antwort für die Fragen möglich !

Für meine T-Trak-Module reichen sie vollkommen aus. Meine gesamte Anlage ist ja nur ca. 220 x 90 cm. Ich fahre meist
4 Achs oder auch 6 Achs Tankwagen. Ich habe auch schon 2 Loks vorgespannt, hat auch gut geklappt.
Dateianhänge
Helicopter.jpg
Gruß Rainer
Antworten